Köstliche schlanke asiatische stimuliert Ihr snatch mit Strom, Wasser


Reviewed by:
Rating:
5
On 13.04.2020
Last modified:13.04.2020

Summary:

bersetzung des lateinischen Originals: John Henry Meibom: A treatise of the use of flogging in venerial affairs E.

Göttliche asiatische Schönheit mit einem knackigen Körper und kleine Titten Strümpfe saugt zwei Feste japanische Schwänze mit großer Leidenschaft im. Schlanke rothaarige amateur cutie Sweet Lana sitzt auf dem Rand der Badewanne Gießen Sie warmes Wasser auf Ihren nackten Körper, bevor Sie lenkt den.

Köstliche schlanke asiatische stimuliert Ihr snatch mit Strom, Wasser

Göttliche asiatische Schönheit mit einem knackigen Körper und kleine Titten Strümpfe saugt zwei Feste japanische Schwänze mit großer Leidenschaft im. Schlanke rothaarige amateur cutie Sweet Lana sitzt auf dem Rand der Badewanne Gießen Sie warmes Wasser auf Ihren nackten Körper, bevor Sie lenkt den.

Köstliche Schlanke Asiatische Stimuliert Ihr Snatch Mit Strom, Wasser Seitenansicht Video

Die Tragzeit der Pferde betrgt bis Tage, als wolle sie sich auf einen Stuhl setzen. Der erste Tipps dabei ist extrem wichtig: Halte Ausschau nach aktiven Mitgliedern bzw. Lasse Geile Rothaarige Gefickt auf keinen Fall zu weiteren Sex-Chats berreden. Die tatsache, dass die jungen abschalten.

Wir dir in porn5k anbieten, was Wasser willst und ich denke. -

Pinup girl tattoos Anatomic physiologic Sexysattv children adults Brazilian Teen. Publikation: Volkshochschule Badische Bergstraße (Hrsg.) (). Frühjahrsprogramm ´Schöne Höllenqual´ nennt sich eine Internetseite, die erregte Menschen zeigt, die gerade Sex haben oder sich selbst befriedigen. Doch mit Pornografie hat das wenig zu tun. Denn es sind nur. Ein Jahresabo unserhof (3 Ausgaben) mit einem Kapuzenpullover (um nur 29 Euro) mit einem T-Shirt (um nur 15 Euro) Damenschnitt Herrenschnitt mit dem Motiv Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 in der Größe S M L XL. Thalassotherapie, Wellness und Spa in Tunesien. Trenn mit Daumen und Zeigefinger einer Hand ihre Schamlippen. Mit der anderen Hand stimulierst du ihre Klitoris. So hast du nicht nur einen besseren Zugang zu ihren Hotspots, die Dame fühlt sich auch sehr freizügig – das kann sie ordentlich erregen. Zieh ihr nicht sofort den Slip aus. Am liebsten würdest du sie gleich ganz nackt sehen. Schlanke rothaarige amateur cutie Sweet Lana sitzt auf dem Rand der Badewanne Gießen Sie warmes Wasser auf Ihren nackten Körper, bevor Sie lenkt den. Göttliche asiatische Schönheit mit einem knackigen Körper und kleine Titten Strümpfe saugt zwei Feste japanische Schwänze mit großer Leidenschaft im. In ihren Presseinterviews nimmt sie auch beim Thema Sex Gruppenhandjob Blatt vor den Mund. Das archäologische Keuschheit Bdsm von Sousse, das man wegen seiner wunderbaren, in dieser Gegend entdeckten Mosaiken, German Hausfrau nimmt ihn vom Arschloch ins Maul versäumen sollte. Diese doppelte Niederlage und die gesamteuropäische Perspektive, also die mögliche Beispielswirkung des Brexit-Vertrags, sind langfristig Wasser wichtiger als die aktuellen German Teen Porn Casting Folgen des Deals. Der Konsument muss uns aber ebenso Behaartefotzen. Dabei ist der Acker, auf dem der Drescher seine Bahnen zieht, alles andere als einer der besten Gründe, über die Jürgen Mattes verfügt. Schon in der Teefabrik prüft er zunächst Aussehen und Duft des Teeblattes, dann begut- achtet er Bouquet und Geschmack des aufgegossenen Tees. Trinkflaschen mitnehmen Beim Sport und auf Ausflügen sind Trinkflaschen, die jederzeit mit Wasser aufgefüllt werden können, unabdingbar. Deutlich unterernährte Kleinkinder werden in einem FUNASA-Heim wieder aufgepäppelt. Geburtstag SchöNe Nackte Omas. Mit Bewegungs- und Entspannungsübungen aktivieren wir unsere natürlichen Stimmen und erweitern ihren Klang. Ich finde sogar, die Madeleines schmecken besser SchöNe Deutsche Muschis Eistee. Spätere Wiederbelebungsversuche schlugen fehl. Auf einfache Weise kann jeder viel selbst dazu beitragen, dass Keime und Viren weniger Chancen haben, durch den Mund in den Körper zu gelangen und dort vielerlei Erkrankungen auszulösen: Mindestens zweimal täglich gründlich und gewissenhaft Zähneputzen mit Zahncreme kann dazu beitragen, sich vor Infektionen und Erkrankungen zu schützen. Oscar Niemeyers eigentliches Hauptwerk sind über Black Hammer Porno öffentliche Schulen in Rio de Janeiro, in denen jeweils Reife Frauen Kontakte zu eintausend Kinder, meist aus den Slums, unterrichtet werden. Nun ist kein Halten mehr, die Menge begeistert, Gloria Deus — so viele Wunder! Das Verhalten der Urlaubsporno verändert sich massiv in der Schule, bei Freunden, in der neuen Familie oder beim anderen Elternteil am Wochenende. Was bringt die DSGVO aber mir als betroffene Person? Und die spielt Johnny Depp am liebsten. Nach endlosen Studien über die abgründige Welt des Okkultismus, verschlug ihn ein Stipendium nach Paris. Ein Jahresabo unserhof (3 Ausgaben) mit einem Kapuzenpullover (um nur 29 Euro) mit einem T-Shirt (um nur 15 Euro) Damenschnitt Herrenschnitt mit dem Motiv Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 in der Größe S M L XL. Unterlagen Erste Schritte mit dem Tablet für aktive Senioren () Peter Frey, EDV-Trainer und Fachbuchautor Lassen Sie sich in unserem Nachmittagskurs sanft und mit vielen Wiederholungen und Übungen an Ihr neues Tablet heranführen. Erlernen Sie den einfachen Umgang und sehen Sie, wie viel Spaß so ein Gerät machen kann. eBook: Beglaubigte Zeitzeugnisse (ISBN ) von aus dem Jahr

Die beteiligten Gruppen. Traktat vom Snob Unter einem Snob v. Und wie bei jeder. Im Lande des Elephanten verfü. Die Inder hatten bisher keinerlei I.

Lage sind, wie ein Tagebuch die fei. Heute werden in Darjeeling durchsch. Bestandteil der Unternehmenskultur.

Hier wurde das Motto des früheren. Doch schon vo. Zwar sprach bereits Leni. Aber im Grunde tat ich nichts ander.

Tee mit dem blitzenden Messer der S. Da all men and women of sc. Einsatz kommt, wird zu manchem Join.

Und so ist selbst der Tee ei. Anders als man vermuten könnte, is. Sie gehört zur HAC, und damit zu e.

Bei der traditionell anglo. Schritt für Schritt erfunden und a. Abfolge von Handlungen und Haltunge. Ausscheidung Unvermeidliche Folge d. Tonkanne Klassenloser Klassiker des.

Hellmut Grösser: Tee für Wissensd. Walter Feldheim: Tee und Tee-Erzeug. Aereas for International Coope. Door G.

Knuttel jr. Indonesien P. Oomen: Studies on P. Clar-Entdeckte Unschuld. Der jüngs. Produkte FREE adFREE WEBKiosk APPKiosk PROKiosk Preise Anmelden Registrieren lesen.

Wasser, Tees, Deutschland, Welt, Kaffee, Tasse, China, Zeit, Deutschen, Jahrhundert, Buch, Frischemarken. Die ältesten Tee-Bücher die uns geblieben sind, wurden vor mehr als tausend Jahre geschrieben.

Die millenarische Tee-Litera- tur gibt sich entweder kenntnisreich historisch, technologisch-wis- senschaftlich, ökonomisch-faktenreich, hausfraulich-praktisch, oder auch fröhlich hingeplaudert.

Mein kleiner Leitfaden wird dieses ganze Panorama entfalten und das Phänomen Tee dabei von ver- schiedenen Seiten beleuchten. Neben der Geographie und der Phi- losophie des Tees soll aber auch seine Soziologie nicht zu kurz kommen.

Einige ethnologische Feldstudien bei entlegensten Stäm- men, selbst im heutigen Deutschland, runden die Darstellung ab. Dabei greife ich auf jahrtausendealte praktische Erfahrungen ebenso zurück wie auf meine eigenen noch nicht ganz so langjährigen Übungen in der Teebereitung.

Die Maximen meiner Schule sind jedoch mit Sicherheit nützlicher als der weltfremde Kram, den man auf staatlichen Schulen vorgesetzt bekommt.

Wer möglichst viele Bezie- hungen, Spiegelungen, Verbindungen und Zusammenhänge seines Getränkes kennt, dem schmeckt es noch einmal so gut.

Eine neue asiatische Epoche hat schon begonnen. Es schien geboten, das Altbekannte etwas knapper zu fassen und dafür überraschenden Aspekten mehr Platz einzuräumen.

Dennoch dürfen in einem Buch über Tee England und seine verlorenen Kolonien natürlich nicht fehlen. Gegenüber dem Niedergang der Teekultur im Vereinigten Königreich sehen wir ihren Aufstieg in Indien, besonders in der Provinz Darjeeling.

Eine konti- nentale Teefirma wird exemplarisch vorgestellt. Dabei geht es natür- lich nicht um bestimmte Unternehmen, sondern um die Demon- stration avantgardistischer Wirtschaftsprinzipien.

Blätter haben ihr Schicksal. Dies in vielen erfüllten Teestunden zunächst im reinen Privatvergnügen zu Papier gebrachte Elaborat ist unwillkürlich entstanden; ganz so, wie es Nietzsche von einem gelungenen Buch forderte — auch wenn er dabei nicht an ein tea table book gedacht haben wird.

Meditation und Tätigkeit bedingen einander wie Ein- und Ausatmen. Oolong Nicht fermentierter, sog. Im chinesischen Taoismus ist das widerstandslose Element Quell allen Lebens.

Im Alten Testament schwebt der Geist Gottes auf den Wassern. Das uner- gründliche Element wird von alters her dem Mond zugeordnet und als Symbol des Weiblich-Mütterlichen, als Quelle des Lebens wie des Todes gesehen.

Diese geruchlose, geschmackfreie und, wenn nur genug davon vorhanden ist, in lieblicher Bläue schimmernde Flüssigkeit ist für den Menschen zugleich die billigste aller Nahrun- gen.

Das ebenso kostbare wie kostenlose Getränk mit der bestrickend einfachen chemischen Formel H2O erreicht den Menschen aus Meeren, Flüssen, dem Regen und aus der Leitung.

Das Auge sieht sich niemals satt, und das Ohr hört sich niemals satt. Was geschehen ist, eben das wird hernach sein.

Was man getan hat, eben das tut man hernach wieder, und es geschieht nichts Neues unter der Sonne.

Das h fiel im Ersten Weltkrieg. Damals diktierte die Obrigkeit dem Menschen gerade wieder einmal eine vollkommen überflüssige Rechtschreibereform, als hätte sie ihn nicht schon tief genug ins Elend gestürzt.

Tatsächlich wird dort im subtropischen Klima neben Reis, Zuckerrohr, Tabak und Früchten auch heute noch Tee geerntet.

Der Geschmack ist aufgegossenem Stroh, oder, wie beim japanischen Pulvertee, geschäumtem Gras erschreckend ähnlich.

Doch man gewöhnt sich an alles. Das kultische Getränk der alten Chinesen hat seinen Kult-Status in der modernen Welt längst zurückerobert.

Eines wollen wir von Anfang an klarstellen: Wenn im fol- genden von Tee die Rede ist, so meine ich damit die getrockneten Blattknospen und jungen Blätter des Teestrauches und all das, was man aus ihnen ziehen und gewinnen kann.

Kurz: dieses Buch behandelt das, was die Wissenschaft und der Banause mit dem erschreckenden Etikett schwarzer Tee versehen. Nebenbei wollen wir natürlich auch dem grünen Tee gebührende Reverenz erweisen.

Tee ist, wie ich einleitend schon sagte, nach Wasser das billigste Getränk, und tatsächlich gehört er zu den am einfachsten zuzubereitenden.

Nur drei Dinge müssen zusammen- kommen: Das Wasser, der Tee und das Geschirr. Das sind aber die drei Elemente der Teezubereitung, strenggenommen gehört als das vierte Element auch die Luft dazu , von ihrer Balance hängt alles ab.

Vielleicht erlauben Sie mir, für diesmal den Tee selbst zu kredenzen. Passen Sie gut auf, dann können Sie es beim nächsten Mal alleine machen und beim übernächsten Mal Ihrem Mädchen zeigen.

Sie schauen mich empört an? Ich will mich nicht unterstehen, Ihre hausfraulichen oder hausmännlichen Qualitäten anzuzweifeln! Aber offengestanden, was man in den meisten Häusern, auch den besten, vorgesetzt bekommt, hat mit Tee oft nur den Namen gemein und schmeckt eher so, als habe die kleine Sophie Rostopchine das Malheur verschuldet.

Von den Hotels wollen wir an dieser Stelle gar nicht reden, darüber sprechen wir zu gegebener Zeit noch! In keinem anderen privaten Bereich aber wird so viel gesündigt wie bei der Teezubereitung.

Der Teebeutel ist ein typischer Kretinismus jenes Jahrhunderts, das auch den Plastikbecher und die Atombombe hervorgebracht hat.

Tatsächlich verhält sich echter Tee zum Sud aus dem Teebeutel etwa so, wie Literatur zum Journalismus. Da fehlt es an allem. Unter einem Teekesselchen verstehen die meisten Menschen nichts anderes als ein Gesellschaftsspiel, bei dem homonyme Wörter erraten werden müssen.

Ansonsten findet man weder ein Teesieb noch wenigstens ein Teenetz, in den Küchen, vor allem aber keinen Tee, der den Namen verdient. Das gilt nicht allein für private Kochecken.

Englische Snobs haben sich auf Rei- sen schon in namhaften Hotels Zutritt zur Küche verschafft, um faute-de-mieux die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Dort sah es nicht viel besser aus. Wie lange wird es noch dauern, bis sich eine halbwegs er- trägliche Teekultur weltweit durchsetzt?

Das liegt aber wesentlich am Unvermögen, rechnen zu können. Man glaubt am Teegetränk nichts oder nicht genug verdienen zu können.

Tee- trinker aus Passion kennt man in öffentlichen Lokalen nicht. Fangen wir also mit dem Wasser an.

Je feiner der Tee, desto empfindlicher reagiert er auf hartes, kalkhalti- ges Wasser. Ein zartes Aroma wird vom Kalk geradezu eingemauert.

Auch andere Zusatzstoffe, die durch die Leitung frei Haus geliefert werden, wie Fluor und Chlor, wirken schnell als Geschmackskiller. Auch salzhaltiges Wasser macht den Tee kaputt.

Also filtert mancher Teetrinker sein Wasser oder schleppt gar riesige Flaschen aus dem Laden nach Hause. Beides hat jedoch seine Nachteile.

Auch fault es gern in der Flasche, selbst wenn es sich dabei um eine Glasflasche handelt. Bei Wasserfiltern dagegen treten verschiedene elektrochemische Probleme auf, besonders, wenn die Patronen veraltet sind.

Nur wenige der Apparate, die im Handel angeboten werden, sind geeignet, Teewasser auszufiltern. Elizabeth II. Bei jedem anderen Teetrinker erschiene dies als Gipfel des Snobismus.

Denn keineswegs sollte man mit jedem Tee getrost jedes Wässerchen trüben. Mit ihrem nachahmens- werten Beitrag zur Zivilisation hat Ihre Majestät die Chance, als Queen of Table Waters in die Geschichte einzugehen.

Das Wasser, das in deutschen Städten, etwa an der Spree oder am Main, aus der Leitung kommt, reicht normalerweise in sei- ner Qualität zum Teebrühen vollkommen aus.

Zudem harmoniert das deutsche Leitungswasser sehr gut mit einer Sorte wie dem indi- schen Darjeeling. Das englische Wasser zum Beispiel, auch das gekaufte, schmeckt weniger gut zum Darjeeling, daher bevorzugen die Briten andere Sorten; wie zum Beispiel den parfümierten Earl Grey.

Fast die Hälfte aller parfümierten der Teehandel spricht von: aromatisierten Tees, die der deutsche Bürger nach Hause trägt, sind Earl Greys.

Die Käufer schrecken allerdings auch vor exotischen Cocktails wie Vanille-, Wildkirsch- oder Maracuja-Tee nicht zurück.

Schreckliches Grafsaffenalter! Nein: Das Aufkochen sollte schnell gehen. Korrekt aufgekochtes Wasser fängt durchaus plötz- lich an zu sprudeln.

Es darf nicht bereits leicht aufgekocht worden sein. Auch sollte es keinesfalls zurückgekühlt und dann wieder aufgekocht werden.

Das sollte man unterlassen. Wer zweimal dasselbe Wasser aufkocht, womöglich um es von bakteriellen Zu- sätzen zu reinigen, meint es zwar gut, handelt jedoch kontrapro- duktiv.

Zum Behufe der Teebereitung sollte man all seine Töpfe, Pfannen und Kasserollen getrost im Schrank lassen und am ehe- sten noch auf das gute alte Teekesselchen zurückgreifen: Es ist schön, es ist klassisch, und es wird in seiner Effektivität nur von einem Wasserkocher übertroffen.

Ein Teekessel engl. Durch das obere Loch wird Wasser eingefüllt etwa dreiviertel voll — und das andere Loch, das kriegen wir später. Er kocht flotter auf, ist transportabel und hat in der Regel eine Skala, mit der man das Wasser genau abmessen kann.

Ideal wäre ein Kocher mit eingebautem Thermometer. Auch das kriegen wir später; wenn wir uns nämlich einen grünen Tee bereiten.

Bekannt war auch die Bedeutung: Dummkopf. Eine Ausnahme von dieser Regel stellt die Zubereitung von grünem Tee dar, den wir zu gegebener Stunde noch in aller Ruhe trinken wollen.

Der Grüne hat es gern etwas kühler. Vorwärmen reicht nicht! Das genügt aber nicht! Es führt also kein Weg an der Mühe vorbei, zwei Mal Wasser aufzukochen.

Beim zweiten Mal wird der Tee aufgegossen. Das sollte nicht zu lange danach geschehen. So benutzt man am besten zwei Teekesselchen oder einen flotten Wasserkocher, der das Wasser schnell zum Sprudeln bringt.

Die Teemaschine, die, der Kaffeemaschine gleich, die Zubereitung elektrisch steuert, taugt also nicht. Sie zählt zu den Bergen überflüssigen Schnickschnacks, die rund um den Tee zur reinen Beutelschneiderei ersonnen wurden.

Tee sollte luftdicht abgeschlossen aufbewahrt werden. Um fast alle Regeln der Teezubereitung sind Glaubenskriege geführt worden. Eine davon ist die Frage nach der Menge.

Auf die Gefahr, hochmögende Teeologen gegen mich aufzubringen, sage ich: Ein gestrichener Teelöffel pro Tasse reicht völlig. Einige Teeliferanten geben grammgenaue Empfehlungen; auch diese sind freilich pure Geschmacksache.

Die meisten Leute nehmen eher zu- viel Tee als zu wenig und trinken dann ohne mit der Wimper zu zucken eine trübe Entengrütze.

Die Briten dagegen zählen Tassen und Löffel genau ab und gönnen am Ende ihrer Kanne tea pot auch noch einen Löffel, daher die Redensart: …and one for the pot!

Zudem kann sich der Tee, während er zieht, nicht ausbreiten und entfalten. Das Teenetz benutzen viele, die sich für aufgeklärte Teetrinken halten.

Der Tee wird damit direkt in der Kanne bereitet, eine Technik, von der bereits Amaranthes im Todesjahr Ludwigs XIV. Man kann diese Kanne unelegant und nicht zum Teeservice passend finden.

Bei der Teebereitung funktioniert das aber nur dann, wenn die sinnreiche Konstruktion von jedem noch so feinen Hauch von Kaffeeresten gereinigt ist; sonst ist der Tee dahin.

Die Folgen sind Verdunkelung und Verbitterung. Die Queen mag bei diesem Thema anderer Meinung sein als Margarethe mit ihren Kluntjes, doch sollte man die Ziehzeit des Tees auch nicht aus dem Kaffeesatz lesen.

Das geruchlose Coffein trägt auch zum zartbitteren Geschmack des Tees bei. Es gibt seinen vollen Gehalt innerhalb von zwei Minuten ab.

Der Coffeingehalt schwankt mit der Stärke und Qualität des Tees; er beträgt durchschnittlich etwa 40 Milligramm pro Tasse — und entspricht damit ungefähr einem Glas Coca-Cola.

Eine Tasse Kaffee enthält dagegen etwa zweieinhalb Mal soviel Coffein. Der Tee ist ein sanfter Wecker, der leise überre- det. Eine starke Tasse Kaffee kann wie ein Fausthieb wirken.

Doch die belebende Wirkung des Tees hält länger an. Einen anregenden Effekt erzielt man im allgemeinen mit zweieinhalb Minuten Zeit des Ziehens , mit fünf Minuten einen beruhigenden.

Im ersten Fall sollte man ein wenig mehr, im zweiten etwas weniger Tee nehmen. Am besten, man legt zu diesem Behuf einen Kochlöffel bereit, mit dem man die Teeblätter später auch gut herauskratzen kann.

Offen gestan- den, ist der beruhigende Tee meine Sache nicht. Was mich angeht, ich trinke selten nach fünf Uhr Tee, denn das in seiner Wirkung lang anhaltende.

Coffein ; soweit im Tee vorhanden, früher auch Teein genannt kann einem leicht den Schlaf rauben. Es ist also gesün- der, vom spirituellen Tee im Laufe des Abends zu geistigen Ge- tränken überzugehen.

Das ist allerdings eine Frage des Temperaments und des vegetativen Nervensystems. Eine Flasche Rotwein pro Tag hat jedoch noch niemandem geschadet.

Tee ist ideal vom frühen Morgen falls man diesen erlebt bis in den Nachmittag hinein. Der Abend verlangt andere Formen der Gesellig- keit, anderes Essen, andere Getränke.

Blöderweise für Kurz ist der eine davon noch dazu bei der falschen Partei. Loyalität ist halt in der Politik nicht alles.

Man darf gespannt sein, ob Kurz wenigstens jetzt bei der Nachfolgesuche erkennt, dass er da ein Defizit auszubügeln hat ich werde mich diesmal mit konkreten Vorschlägen total zurückhalten, da das bei früheren Gelegenheiten den im Tagebuch Vorgeschlagenen — und zweifellos Qualifizierten — meist nicht geholfen hat.

Derweil darf man sich am Rande wieder einmal über die österreichische Medienlandschaft amüsieren — oder ja nach Temperament ärgern —, die sofort als Wichtigstes erachtet, ob es eh wieder eine Frau sein wird.

Es gibt sogar Medien, die sich allen Ernstes darüber aufregen, dass aus dem Bundeskanzleramt geschlechtsneutral gesagt worden ist, man werde bis Montag einen neuen "Minister" haben.

Und nicht eine "Ministerin" …. Fürs Niveau der heimischen Journalisten ist das Geschlecht und die genderistische Sprachverkümmerung halt wichtiger als die Frage, wer oder im feministischen ORF-Kauderwelsch: werin?

PS: Wer die ganze Dissertation im holprigen, offensichtlich von einem nicht-Muttersprachler verfassten O-Ton lesen will, hier der Link.

Es ist eine politische Entmachtung hinter nur hauchdünner Tarnung, wie wir sie in der österreichischen Politik selten erlebt haben. Gesundheitsminister Anschober bleibt zwar im Amt, aber er ist de facto ob der jüngsten schweren Fehler im Corona-Management gleich doppelt entmündigt worden.

Von oben und von unten. Von oben hat ihm Bundeskanzler Kurz kräftig ins Lenkrad gegriffen. Von unten ist es die vereinigte und von Kurz offensichtlich unterstützte Phalanx der Landeshauptleute, bei der die schwarzen die Führung übernommen haben, aber die roten voll mitmachen.

Beides war dringend notwendig und ist zweifellos positiv zu bewerten. Auch wenn es nur eine Fortsetzung der uralten Bundesländerpolitik ist, sich ständig mehr Macht vom Bund holen zu wollen — solange der Bund alles bezahlt.

Auch wenn es nur ein Schritt zu der von den österreichischen Kanzlern seit langem erträumten "Richtlinienkompetenz" gegenüber den Ministern ist, die die Regierungschefs eigentlich in Österreich zum Unterschied von vielen anderen Ländern nicht haben.

Aber Tatsache ist: Das Gesundheitsministerium hat die Grundlagen zu seiner Entmachtung selbst gelegt. Es hat total dabei versagt, das dringend notwendige Expresstempo bei der Organisation der Impfungen einzulegen.

Es war schlicht überfordert, als statt bürokratischem Agieren organisatorische und Management-Fähigkeiten gefragt waren.

Tiefpunkt war zweifellos das abenteuerliche Fernsehinterview einer Sektionschefin, die vor einer Woche erklärt hat, dass halt wegen der weihnachtlichen Urlaubssaison!!

Jänner voll mit dem Impfen begonnen werde. Dabei hätte es für das Anschober-Ressort nur ein einziges richtiges Verhalten gegeben: Tag und Nacht daran zu arbeiten, dass alle logistischen Engpässe überwunden werden, damit alle in Österreich eingetroffenen Impfstoffe möglichst rasch in die Oberarme kommen.

Engpässe etwa beim Transport, etwa bei der Aktivierung von genügend Ärzten zur Verabreichung der Impfungen, etwa bei Organisation der notwendigen Kühlung.

Ein anderer Sektionschef des gleichen Ministeriums hat sich wenige Wochen davor in einem Interview in anderer Hinsicht blamiert.

Er hat sich selbst stolz als "Einkäufer" des Impfstoffes bezeichnet. Was ja nicht gerade ein Erfolgsausweis ist. Der Mann war freilich nur Teil jener EU-Gruppe, der exklusiv die Aufgabe zugeschanzt worden war, für alle EU-Länder die Impfstoff-Einkäufe zu organisieren.

Was sie aber ganz schlecht umgesetzt hat. Dabei hatten die europäischen Politiker geglaubt, der Union endlich wieder einmal Pluspunkte in Sachen Beliebtheit verschaffen zu können.

Diese EU-Gruppe hat nur eines erreicht, dass die Union billig einkauft — aber dafür auch zu wenig und zu spät beliefert wird. Die EU bezahlt zwar nur halb so viel pro Impfdosis wie Israel, sie wird dafür aber — logischerweise — von den Herstellern nicht so gut bedient wie das kleine nahöstliche Land.

Dessen kluge Führung hat klar erkannt, dass jeder zusätzliche Schekel mit Sinn und Gewinn eingesetzt ist, der zu einem früheren Pandemie-Ende führt und die katastrophalen Lockdown-Auswirkungen beendet.

Israels Regierung garantiert die Durchimpfung schon bis März, während das plötzlich und am total falschen Platz sparsame EU-Europa dafür noch aufs dritte oder gar vierte Quartal warten muss.

Der Gesundheitsminister spricht selbst schon jetzt nur noch davon, dass "im Sommer" jedem Österreicher ein "Impfangebot" gemacht werde. Und die Formulierung "Impfangebot" umfasst ja sprachlogisch auch etwa den Fall, dass sich manche erst im August anmelden und erst im November eine Impfung erhalten können.

Dieser "Einkäufer"-Sektionschef entblödet sich auch jetzt nicht, zu behaupten, es gäbe ohnedies kein "Mengenproblem", sondern nur ein "Lieferproblem".

Als ob es kein Mengenproblem wäre, wenn erst in einem halben Jahr oder noch später geliefert wird! Oder hat man gar absichtlich gebremst, weil man auch mit dem geplanten elektronischen Impfpass nicht rechtzeitig fertig geworden ist?

Der Gesundheitsminister hat trotz dieser schweren Fehler in seinem Bereich alles gedeckt. Ein wenig wenig. Das brachte Anschober nun die doppelte politische Entmachtung ein — gegen die er sich auch nicht einmal sonderlich zu wehren schien.

Sebastian Kurz hat nun anstelle des beamteten Einkäufers aus dem Gesundheitsministerium selbst bei der EU-Kommissionspräsidentin und anderen EU-Regierungschefs Druck aufgebaut, damit — unabhängig von den Kosten — schneller und mehr Impfstoff beschafft wird, damit dessen Produktion ausgebaut wird, und damit die Zulassung und Anschaffung auch anderer Impf-Fabrikate ohne irgendeine EU-bürokratische Verzögerung erfolgt.

Er engagierte sich auch für die europäische Erlaubnis, dass aus jedem Fläschchen sechs Impfungen statt fünf entnommen werden dürfen. Man fragt sich da freilich schon, wozu die Republik hochbezahlte Beamte beschäftigt, die das alles seit Monaten tun hätten können, die aber nicht imstande sind, Planungen ständig flexibel anzupassen, deren geistige Flexibilität und Management-Fähigkeit nicht über die eines beamteten Schulwarts hinausgeht.

Eigentlich scheint ja ein Bundeskanzler fast zu genügen. Man fragt sich umgekehrt schon auch, weshalb Kurz sich nicht früher darum gekümmert hat.

Immerhin hat er als erster seit März ständig und zu Recht von der Impf-Perspektive gesprochen. Hat er übersehen, wie wichtig dafür auch die Details sind?

Hat er geglaubt, dass man sich auf EU und Beamte blind verlassen könne? Hat er einem Minister einer anderen Partei nicht hineinregieren wollen?

Oder dürfen, bis auch Werner Kogler diesem Hineinregieren zugestimmt hat? Zu spät hat man auch gemerkt, dass die Abwicklung der Impfstoffverteilung über die Bundesbeschaffungsgesellschaft BBG viel zu bürokratisch ist.

Die BBG ist hervorragend, wenn es um Korruptionsverhinderung und möglichst günstige Preise für staatliche Einkäufe geht.

Sie ist aber ungeeignet, wenn die Hauptaufgabe in der Schnelligkeit der Beschaffung und direkten Verteilung besteht und wenn Preise und Mengen ohnedies nicht von Österreich, sondern der EU ausgehandelt werden.

Daher war die Entscheidung für die BBG ein weiterer Fehler rund ums Impfen. Das wird nun durch einen zweifellos besseren Weg ersetzt, den direkten über die Bundesländer.

Natürlich haben auch diese im Corona-Jahr viele Fehler begangen. Aber sie sind dennoch zehnmal näher als das Gesundheitsministerium oder die BBG an den Altersheimen, Spitälern sowie dem Gesundheitspersonal dran.

Und vor allem: Durch den Kompetenztransfer auf die Länder entsteht jetzt ein — wie im gesamten Wirtschaftsleben auch hier — gesunder Wettbewerb.

Etwa mit folgenden Aspekten:. Denn durch die parlamentarischen Reibereien ist es noch offen, ab wann wieder Kultur- und Sportveranstaltungen möglich sein werden.

Dabei ist inzwischen klar, dass es die wieder geben wird, dass jedoch nur Menschen zuschauen dürfen, die vorher einen negativen Corona-Test durchgeführt haben.

Genau das hat aber schon vor Weihnachten die Regierung vorgeschlagen. Das schlägt dieses Tagebuch überhaupt schon seit Wochen vor.

Diese dürfen nur dann gemeinsam agieren, wenn alle einen negativen Test haben. Genau das ist jedoch durch den kollektiven und ihnen einen Tag lang Schlagzeilen verschaffenden Njet-Beschluss der Opposition die ja für einen schnellen Gesetzesbeschluss nötig ist aufgehalten worden.

Inzwischen hat wenigstens die SPÖ gespürt, dass das nicht sonderlich populär gemacht hat, und geht nun doch mit. Offensichtlich auch unter Druck ihrer eigenen Landeshauptleute wie auch der Veranstaltungsszene.

Freilich durchschauen die meisten Bürger solche parteipolitischen Spielchen und bleiben verärgert. Andererseits hätte auch die Bundesregierung die SPÖ psychologisch besser einschätzen, ihr den Prestigeerfolg gönnen und sich schon vor Weihnachten mit den Genossen an einen Tisch setzen können, um das Freitesten möglichst glatt auf den Weg zu bringen.

Unter welcher Bezeichnung immer. Ein weiterer Minuspunkt bleibt, dass die vom Bundeskanzler schon vor Wochen versprochene Zusendung von FFPMasken an alle älteren Österreicher noch immer nicht stattgefunden hat.

Ohne dass man freilich erfahren hätte, welche Abteilung der Bürokratie nun an dieser peinlichen Panne Schuld trägt.

Bei Auflistung der Minuspunkte muss auch auf die noch immer ungelöste Frage des künftigen Unterrichts verwiesen werden, wo offensichtlich ein weiterer Konflikt in der Regierung tobt.

In die Minusliste der österreichischen Politik gehört neben dem immer nett redenden, aber in der Sache schwer überforderten Gesundheitsminister, den schulischen Unklarheiten und dem sich nicht gerade auszeichnenden Parlament auch Innenminister Nehammer.

Er versteht unter Politik einfach immer nur das rhetorische Scharfmachen, das viele verschreckt, auch wenn viele andere Österreicher Nehammer nicht mehr sonderlich ernstnehmen.

Hingegen kann erstmals eine von mir bisher nie hochgeschätzte Ministerin klar punkten: Verteidigungsministerin Tanner. Sie hat ihr zackiges und angeberisches Gehabe abgelegt, mit dem sie vermutlich den Kasernenton zu imitieren versucht hatte.

Sie hat jetzt geschickt das Bundesheer als sich nicht aufdrängenden, aber allzeit bereit stehenden und deshalb stark in der Reputation steigenden Universaldienstleister positionieren können.

Dem Heer ist zwar schon lange keine Landesverteidigung mehr zuzutrauen, aber als Organisations-Apparat hat es sich als sehr fähig und das Beste erwiesen, was die Republik aufzubieten hat.

Vor allem im Vergleich. Dieser Kampf ist dumm und kontraproduktiv. Es ist einfach falsch, diese als "Rechtsextremisten" zu diffamieren.

Denn damit bringt man nur Hunderttausende zur Überzeugung, dass Extremismus nichts Schlimmes sein kann, wenn sie ja selbst so bezeichnet werden.

Sie geben jedenfalls sicher wegen dieser Beschimpfung nicht ihre — wenn auch oft nur sehr diffusen — Corona-Meinungen plötzlich auf. Überdies war es in der Vergangenheit eigentlich immer eine typisch grüne Einstellung gewesen, die klassische Medizin, Impfungen sowie gentechnische Entwicklungen zu denunzieren und lieber "alternative" Heilmethoden anzupreisen ich habe vor einigen Jahren deshalb einen guten Freund verloren, dem von seiner esoterischen Freundin anstelle der vom Arzt dringend angeratenen Operation eine "Therapie" durch gesunde Ernährung und Ähnliches eingeredet worden war; und ich habe etliche Freunde, die lebenslang durch Kinderlähmung behindert sind, weil sie als Kind nicht geimpft worden sind.

Aber selbst wenn die Leugner "nur" lauter Rechte wären, wäre es genauso falsch, wie mit ihnen umgegangen wird. So werden jetzt auch ihre "Wanderungen" von der Polizei untersagt.

So dürfen sie in den allermeisten Medien, auch den "sozialen" nicht vorkommen und werden wegzensuriert. Und wenn sie einmal in einer Zeitung dem "Kurier" um eigenes Geld ein Inserat kaufen, um ihre Ansichten kundzutun, bricht ein Riesensturm der Aufregung gegen diese Zeitung los, warum sie nur ein solches Inserat angenommen hat.

Anstelle der Totschweige-Strategien wäre es zehnmal schlauer, beispielsweise zwei Veranstalter solcher Spaziergänge mit zwei Wissenschaftlern in öffentlichen Diskussionen zusammenzusetzen, wo man sich mit ihren Behauptungen konkret und ruhig auseinandersetzt.

Zwar finde ich es nur absurd und widerlich, wie dem eindeutigen Wohltäter dem durch die Entwicklung schlechter IT-Software reich gewordenen Bill Gates oder dem Konferenzveranstalter Klaus Schwab böse Weltbeherrschungspläne unterschoben werden.

Er hat lediglich unter seinem Namen ein Buch erscheinen lassen, in dem vermutlich Leute aus seinem Stab ein paar Ideen zusammengeschrieben haben, die niemand erst nehmen sollte.

Aber so absurd — beispielsweise — die Anschuldigungen gegen Gates und Schwab auch sind, so ist es dennoch Tatsache, dass ein Teil der Menschen sie ernst nimmt.

Daher ist es völlig falsch, diese Anschuldigungen und Menschen nur pauschal zu diffamieren oder totzuschweigen, statt sich mit ihren Thesen auf Augenhöhe und in aller Sachlichkeit auseinanderzusetzen.

Freilich begeht nicht nur in Österreich die politmediale Machtelite diesen Fehler. Nicht ein unbedeutendes Buch ist das Problem, sondern das Verhalten dieser Elite, die ständig über die einfachen Menschen drüberzufahren versucht.

Je mehr die Elitenmacht unliebsame Meinungen unterdrückt, umso mehr gewinnen diese für die einfachen und nicht ganz so einfachen Menschen an Glaubwürdigkeit.

Aus mehreren Gründen:. PS: Dieses Plädoyer für sachlich Auseinandersetzung statt Zensur, also für Meinungsfreiheit bedeutet freilich keineswegs, dass irgendwelche rechtswidrige Aktionen der "Leugner" irgendwie zu tolerieren wären.

Denn die wahren Probleme werden schlimmer werden, auch wenn Trump nun politisch endgültig mausetot ist. Egal, ob er auch rechtlich zur Rechenschaft gezogen wird.

Trump sagte: "Wir werden zum Kapitol gehen. Wir nehmen das nicht mehr hin. Und: "Ihr gebt nicht auf, auch wenn es tödlich werden kann.

Trump hat nicht einmal davor zurückgescheut, seinen engsten Anhängern eine eindeutige Unwahrheit aufzutischen: "Wir werden dort hingehen und ich werde bei euch sein.

Er hat sich verdrückt. Und auch die Behauptung, er hätte statt der offiziell verkündeten Niederlage eigentlich einen "Erdrutschsieg" bei der Wahl errungen, ist wohl auch für viele Trump-Anhänger gleich fünf Umdrehungen zu viel gewesen, um noch glaubwürdig zu sein.

Zusätzlich sind die von Trump aufgegeilten Anhänger dann auch noch einmal verwirrt worden, als der gleiche Mann ein paar Stunden später plötzlich sagt: "Auch wenn ich mit dem Ergebnis der Wahl absolut nicht übereinstimme und die Fakten mich bestätigen, wird es trotzdem am Jänner eine ordentliche Amtsübergabe geben.

Was jetzt? Hat dieser Trump nicht noch vor wenigen Tagen angekündigt, dass es auch am Jänner Protestaktionen geben werde? Und überhaupt volle 24 Stunden hat er gebraucht, um die Stürmung des Kapitols ausdrücklich zu verurteilen.

Zwischen persönlicher Depression, der Unfähigkeit, sich mit einer Niederlage abzufinden, und der aufputschende Konsumation rhetorischer Muskelprotzerei.

Trump und die Demonstranten waren vielmehr offensichtlich selbst überrascht, wie leicht einem Teil der zum Kapitol marschierten Masse das Eindringen in den US-Kongress gemacht worden ist.

Denn als sie drinnen waren, hatten sie überhaupt keine Ahnung, was sie dort eigentlich wollten. Sie haben auch relativ wenig zerstört, bis sie dann wieder nach ein paar simplen Imponiergesten abgezogen sind.

Und Trump war eben nicht mehr zu sehen, auf dessen Führung sicher viele gehofft haben. Daher ist diese Demonstration in eine klare Reihe mit vielen anderen Massenkundgebungen der Vergangenheit zu stellen.

Sie unterscheidet sich eindeutig von den — gelungenen wie fehlgeschlagenen — echten Revolutionen und Umsturzversuchen wie etwa Frankreich , Belgien , in Wien und vielen anderen Städten Europas , Russland , Österreich , Deutschland , Ungarn , Tschechoslowakei , Spanien , in sieben osteuropäischen Ländern , Sowjetunion oder Ukraine.

Egal ob die Erhebungen nun positiv oder negativ zu bewerten sind. Natürlich würden sie das nie eingestehen. Das ist natürlich reiner Zynismus.

Wir haben so viele Gewalttote wie in Bürgerkriegen. Und die Assoziationen der Slumbewohner werden total vom organisierten Verbrechen dominiert.

Und indem man mit Gangsterkommandos verhandelt, legitimiert man sie. So wohnen nach Angaben der Künstlerin und Menschenrechtsaktivistin Yvonne Bezerra de Mello die Bosse der Verbrechersyndikate natürlich nicht in den Slums.

Beide hatte für die Visite die Erlaubnis der lokalen Gangsterkommandos, sie verzichteten auf jeglichen Polizeischutz und sogar auf die üblichen Bodyguards.

Aus Angst vor Racheakten lehnten Mitglieder der Sambaschule, darunter sogar der landesweit berühmte Sänger Jamelao, jegliche Stellungnahme zu dem Fall ab.

Doch Gil zog es vor, gegenüber den zahlreichen Journalisten von Presse, Funk und Fernsehen dazu kein einziges Wort zu verlieren.

Statt dessen: geheuchelte Fröhlichkeit, Sambagetrommel und defilierende Kinder — und ein Minister, der Optimismus und Karnevalsvorfreude ausstrahlte.

Für Kinder wie Erwachsene in Jacarezinho ist das alles völlig normal. Ein ethisch-moralisch sehr heikles Problem, auch für ausländische Nichtregierungsorganisationen NGO , die sich auf sozialem Feld engagieren wie Akbars Stiftung — immerhin getragen vom Bund, dem Land Sachsen-Anhalt und der Stadt Dessau.

Alles provisorisch und illegal, gegen jegliche Bauvorschriften errichtet. In Brasilien werden jährlich über Menschen getötet — laut UNO mehr als im Irak-Krieg.

Gedacht ist an Kurse für Medientechniker und Fotografen, an Konzerte und sogar an Ballett. Überall auf der Welt sei die Ignoranz der Politik in bezug auf städtische Problemgebiete massiv, gebe es für derartige Slumprojekte lediglich sehr schwache, kleine Lobbygruppen — belächelt von den Eliten, den Wohlhabenden.

Die arme, verelendete Bevölkerung wächst pro Jahr um über vier Prozent. Doch mit der eigenen Stadt hat man sich kaum auseinandergesetzt! Das Menschenrecht auf eine angemessene Wohnung werde deutlich verletzt, das Wohnungsproblem müsse nationale Notstandsaufgabe werden — internationale Finanzhilfe brauche Brasilien dafür nicht.

Die Lage in den Slums sei erschütternd. Es wird ja ständig nur nach Geld gefragt, das ist das Interessante. Doch mit Geld löst man diese Probleme nicht, es geht um mehr.

In den Favelas haust die spottbillige Arbeitskraftreserve der Eliten, sagt Rios Wirtschaftsexperte Marcelo Neri.

Wer in Jacarezinho einen Job ergattern konnte, verdient nach neuesten Studien pro Stunde umgerechnet fünfzig Cents. Und nur, weil Brasiliens Unternehmer ihren Beschäftigten sehr oft bestenfalls Hungerlöhne zahlen, in Europa völlig unakzeptable, ungesunde, hochgefährliche Produktionsbedingungen beibehalten, brutalstes Sozialdumping betreiben, sind Kosten möglich, die erfolgreiches Konkurrieren auf Märkten wie auf dem in Deutschland ermöglichen.

Doch Sozialdumping — siehe die Verlagerung deutscher Fertigung in Billigstlohnländer — wird inzwischen auch in Deutschland als völlig normal angesehen.

Die sozialen Kosten sieht man in Slums wie Jacarezinho. Preta Gil, Tochter des brasilianischen Kulturministers und berühmten Musikers Gilberto Gil, macht in dem Tropenland derzeit Furore.

Sie provoziert mit erfrischend politisch unkorrekten Sprüchen und mit kritischen Positionen zu Politik, Kultur, Rassismus und Sex. Erst seit kurzem ist sie Sängerin und Schauspielerin, vor einem Jahr veröffentlichte sie ihre erste CD.

Viele Brasilianer dachten anfangs: Schon wieder eine, die den Ruf eines famosen Papas ausnutzt, um sich zu profilieren, um Karriere zu machen.

Doch Preta Gil hat wirklich Talent — und der Vater rauft sich über sie des öfteren die Haare. Denn die Tochter sagt Sachen, die sich Minister Gil im Amte nimmer wagen dürfte.

Das komplexe Auf und Ab auch im Beziehungsalltag — da kennt sich Preta Gil bestens aus. Sie heiratete bereits mit siebzehn den deutschstämmigen Schauspieler Otavio Müller, reiste mit ihm viel durch Deutschland.

Das hat mich erst richtig wildgemacht — ich habe die Frauen aufgefordert, diese Diktatur der Magerkeit nicht zu akzeptieren, sich mit ihrem Körper zu identifizieren, diesen ganzen Diätkram, diese Fettabsaugerei nicht mehr mitzumachen.

Und sich mehr zu spiritualisieren, mehr auf die inneren Werte zu achten. Ich finde mich schön — und basta. Ein Mann sagte: Danke, Preta, bisher wollte meine Freundin mit mir nur im Dunkeln vögeln, ich konnte nicht mal ihren Körper sehen.

Jetzt tut sie es mit mir bei Sonnenlicht, wunderbar! Also habe ich mit diesen Fotos, mit meiner Haltung, anderen geholfen.

Mein Vater sagt, ich mache Politik für die Dicken. Na und? In ihren Presseinterviews nimmt sie auch beim Thema Sex kein Blatt vor den Mund. Das war eine transzendentale Erfahrung in meinem Leben.

Und über die sexuellen Erfahrungen habe ich mich selber, als Frau richtig kennengelernt, meine Sinnlichkeit entdeckt, meinen Körper.

Wer hat dennnoch nie sowas gemacht wie ich? Und wers nie tat, sollte es endlich tun, weil es einfach gut ist!

Die grausamsten Ghettos sind die Favelas. Wir Dunkelhäutigen müssen weiter für Chancengleichheit kämpfen. Die brasilianischen Negros fühlen sich ausgeschlossen.

Ich selbst habe nie auf meine Hautfarbe geschaut. Heute tragen doch alle Masken, leben in einer Welt des politisch Korrekten, reagieren unecht, da man ja nicht rassistisch sein, nicht diskriminieren darf.

Alle diese Kampagnen im Fernsehen zugunsten der Schwarzen halte ich für absolut scheinheilig. Man zeigt den Slum-Alltag, schwarze Jugendliche, ihre Leidensgeschichten — doch das hat keinerlei Konsequenzen, niemand tut etwas.

In den Slums frequentiert Preta Gil eine kleine Kirche, die Homosexuelle, Transvestiten, Drogensüchtige akzeptiert. Das ist selbst in einem so extrem religiösen Land wie Brasilien sehr selten.

Wir studieren die Bibel, ich danke dort Gott für alles, was in meinem Leben passierte, was ich erreichte. Oft greift die Polizei ein, besetzt zeitweise Favelas.

Laut den Vereinten Nationen werden in Brasilien jährlich mehr Menschen durch Feuerwaffen getötet als im Irakkrieg — über Nicht nur die Slums werden von der gutorganisierten Drogenmafia beherrscht.

Tudo dominado! Das macht mich traurig, denn Rio ist ja wunderschön, hat aber diesen Krebs in sich. Sozial und kulturell sind die Favelas ein Abgrund.

Die Leute dort akzeptieren die Drogenbanditen, weil sie sonst niemanden haben, denen sie vertrauen könnten.

Wer Hunger hat, klopft an die Tür des Gangsters, der gibt ihnen etwas zu essen — eine völlig andere, schwierige Realität!

Die Polizei ist korrumpiert, die Regierung ist korrumpiert, alle sind doch verwickelt, das ändert sich nie mehr, es ist zu tief verwurzelt!

Aber ich will angesichts dieser ganzen Grausamkeiten nicht mehr anonym bleiben, will das alles nicht mehr hinnehmen.

Ich will Leuten helfen, etwas bewirken. Zufällig folgte ein Polizist in Zivil, alles ging glimpflich ab. Zehntausende neuimmatrikulierte Studenten des Tropenlandes sehen in diesen Tagen übel zugerichtet aus: Wie ein Häufchen Unglück, schauen sie triste, schicksalsergeben.

Sonst kriegen wir nämlich unsere Schuhe nicht wieder, die nehmen sie uns vorher immer weg. Sie wollen das Geld für ein Besäufnis, täglich fünfzig Real, das ist viel Geld.

Wenn wir es nicht zusammenkriegen, müssen wir es uns eben von zu Hause holen oder borgen. Alles sehr erniedrigend — sie bewerfen uns mit Eiern, beschmieren uns in Tropenhitze mit Speiseöl, Farbe, Mehl, Ketchup, Senf, Kaffee — man kann dem nicht entfliehen, sie wenden Gewalt an.

Die werden sogar gezwungen, unglaubliche Dinge zu sagen, die keine Frau erzählen mag. Ob sie noch Jungfrau sind und warum — oder wie es beim allerersten Mal im Bett war.

Sie müssen das erzählen — man zwingt sie dazu! Erst nach dieser harten Prüfung wird man an der Universität als echter Student akzeptiert.

Jeder erleidet das. Sogar die Menschenwürde der Studentinnen wird tief verletzt — für mich ist auch Psycho-Folter, wenn man extrem zurückhaltende, sehr schüchterne Studenten zwingt, wild zu tanzen, zu singen, wie ein bekanntes Sexsymbol — das alles ist gravierend.

Heute sehe ich ältere Studenten still und ruhig in der Bank sitzen — morgen attackieren sie auf einmal wie verrückt die Neuen — für mich ist das schockierend!

Doch besonders in Fächern wie Ingenieurwesen, Medizin, Recht und Sport ereignen sich zweimal im Jahr stets die gleichen grauenhaften Szenen.

Professor Honoratos Soziologiestudenten lassen indessen seit langem die neuen Kommilitonen in Ruhe. Aber die Ingenieurstudenten Rafael Nascimento und Marco Miranda an der Copacabana — werden die genauso verfahren?

Jedenfalls geht das ewig so weiter mit diesem Ritual. Live zugeschaltet ist eine Wunderheilung aus Mexico-City, und noch eine, aus einem Stadion der nordostbrasilianischen Küstenstadt Fortaleza.

Mirandas Filialen-Wunderheiler berichten immer wieder über den Fortgang der Wunder-Kampagne, das blitzartige Verschwinden kompliziertester Gebrechen.

Als das Stöhnen, Schreien, Seufzen der Gläubigen seinen Höhepunkt erreicht, helfen Pastoren den Behinderten in den Rollstühlen nach, heben einen nach dem anderen heraus — und siehe, sie gehen, bewegen sich zu Missionario David Miranda — klammern sich an die Brüstung vor seiner Glaskabine und danken.

Nun ist kein Halten mehr, die Menge begeistert, Gloria Deus — so viele Wunder! Zwölf Paraliticos geheilt, zwölf Rollstühle, nun leer, werden von kräftigen Pastoren stolz über dem Kopf getragen, an Mirandas Kabine aufgereiht.

Gloria Deus, Gloria Deus! Und wer mit den selben Gebrechen ungeheilt nach Hause geht? Du hast nicht intensiv genug geglaubt, deshalb ist das Wunder nicht eingetreten — selber schuld, argumentieren dann Brasiliens Wunderheiler.

Denn hier sind Imperatoren unterwegs, hier findet man eine sich selbst finanzierende Religion, dazu eine Armee von Versehrten, Leidenden, Zuckenden, von Veitstänzern.

Und die Manipulatoren, die Organisatoren sind Imperatoren. Es gibt eigentlich kein Land mehr, das nicht zugeschaltet wird! Unsere Macht ist das Wunder — und wenn es nicht eintritt, sind die Leute selber schuld.

Das ist die Politik der Zukunft! Sie tut so, als würde sie etwas versprechen — aber wenn nichts stattfindet, liegt es eben an jedem selber.

Deren weltweit ständig ausgestrahlte Radiosendungen will Schlingensief nach der Rückkehr in Deutschland genauer studieren.

Vor allem seine Freundschaft mit dem polnischen Pianisten Arthur Rubinstein war ihm Anregung, eine Vielzahl von Klavierstücken, Klavierkonzerten zu schaffen.

Denen ergeht es indessen wie den meisten anderen fabelhaften Kompositionen — über eintausend. Und selbst in Brasilien existieren von nicht wenigen Stücken bis heute keinerlei Tonaufnahmen.

Überschattet wurde der Klavierwettbewerb von Sao Paulo indessen bereits im Vorfeld von einem erstaunlich hochgespielten öffentlichen Streit um eine angeblich unsaubere Kandidatenauswahl — von Brasiliens Kommerzmedien wurde das einwöchige hochklassige Musikereignis daraufhin bedenklicherweise boykottiert, blieb der Saal nur zu oft beinahe leer.

Nicht nur Sao Paulos Konzertpublikum, sondern auch die komplett fehlenden Musikstudenten der Universitäten und Konservatorien stellten sich ein peinliches, blamables Armutszeugnis aus.

Sogar die New York Times hatte von einem Skandal gesprochen — John Neschling und die gesamte Jury wiesen indessen Korruptionsvorwürfe in einer Erklärung als haltlos zurück.

Bei dem einwöchigen hochklassigen Concurso versetzte der jährige Chun Wang aus Peking Jury und Publikum immer wieder in Erstaunen und Verzückung. Letztes Jahr kam er in Weimar beim Franz-Liszt-Wettbewerb für junge Pianisten auf den dritten, beim Ausscheid von Sankt Petersburg sogar auf den ersten Platz — und auch in Sao Paulo spielte er sich jetzt souverän an die Spitze.

Der zweite Preis ging an die zwanzigjährige Jie Chen, ebenfalls aus China, die das Publikum wohl wegen des Charismas am liebsten auf dem ersten Platz gesehen hätte.

Dritter wurde der jährige Franzose Romain David, vierte die aus dem russischen Kaliningrad stammende und heute in Estland lebende Irina Zahharenkova, Als bester brasilianischer Kandidat wurde der jährige Aleyson Scopel geehrt, der einen Teil seines Klavierstudiums an der Hanns-Eisler-Hochschule für Musik in Ostberlin absolviert hatte.

Bei der letzten Prüfung des Wettbewerbs dirigierte John Neschling das von Villa-Lobos komponierte Klavierkonzert Nummer vier, von dem bisher jegliche Tonaufnahme fehlt, und lachte zwischendurch vom Pult aus dem schwarzhaarigen Chun Wang immer wieder aufmunternd zu.

Denn da er nur 16 Jahre alt ist, kann das kann rasch kaputtgehen — aber ich glaube nicht. Chun Wang, Jie Chen oder Irina Zahharenkova machen bereits Tourneen auch in Europa, erzielen gute Gagen, spielen vor vollen Häusern.

Er hat dabei Erfolg — und deshalb entsprechend viele Feinde, Neider. Entsprechende Vorwürfe kamen vor allem von dem israelischen Pianisten Ilan Rechtman, der zunächst als Direktor des Wettbewerbs fungiert hatte.

Weil Rechtman indessen in einer E-Mail an Neschling u. Ein Eigentor sondergleichen. Wegen des Wettbewerbs hatten wir Kämpfe, ja, regelrechte Schlachten zu bestehen.

Doch ich meine: Die Hunde bellen, aber die Karawane zieht weiter. Wessen Konzerte arten jedesmal in tropisch-karnevaleske , zirzensische Happenings aus und haben dennoch philosophisch-politischen Tiefgang?

Konzerte, bei denen sich das Publikum wie wild amüsiert, mitmacht, tanzt und trotzdem nachdenklich nach Hause geht, mit ein paar subversiven Ideen im Hinterkopf?

Und dann das — der rebellischste, kreativste Tropikalist von allen, der als einziger den Idealen der Bewegung wirklich treu bleibt, fällt für zwei Jahrzehnte in Vergessenheit, wird vom Musikmarkt geschnitten.

Keinem anderen Brasilianer widerfuhr diese Ehre. Mein Opa hat Tabak nach Deutschland exportiert, der dort richtig berühmt war.

Thomas Mann spricht ja an bestimmten Stellen über Zigarren, erwähnt dabei sogar die aus Cachoeira in Bahia. Während des zweiten Weltkriegs hat man dessen Frau hier eingesperrt, weil sie Deutsche war — damals wurden die Deutschen hier ja verfolgt.

Mein erstes Konzert in Deutschland gab ich in Ostberlin. Ich fuhr dorthin von Paris aus mit dem Auto, kam nachmittags im Nebel an und hatte eine regelrecht kosmische Angst — denn die ganze Kindheit galt Berlin für mich immer als Zentrum des Horrors, der Unmenschlichkeit.

Und auf einmal fahre ich dorthin mit dem Auto! Ich hatte Horrorgefühle, es war nicht zu glauben! Was für eine Überraschung — denn ich dachte, in Deutschland ist alles finster, unheimlich, furchtbar, die Deutschen inbegriffen.

Und dann auf einmal so sympathische Leute dort! Für mich gibt es zwei sympathische Völker in Europa — nach den Italienern sind das zu meiner eigenen Überraschung die Deutschen.

Die sind liebevoll — sogar diese Riesen, diese so Ernsten, auch die, die so brummig-verschlossen erscheinen.

Also wirklich, Italiener und Deutsche sind die sympathischsten in Europa. Als ich in Brasilien in Vergessenheit geriet, habe ich sehr gelitten, mich aber nie aufgegeben und auch nie beklagt.

So ab dachte ich, meine Musik sei zu schwierig, zu schlecht gemacht, da sie ja keiner wollte. Das tat mir weh. Durch David Byrne kam ich mit dieser Platte wieder mit der Welt in Kontakt.

Warum packt der es denn nicht? Und dann bin ich plötzlich in der US-Billboard-Hitparade. Ich las das wie die Bibel — ich sozusagen in der Bibel!

Meine Musik ist eben anders — trotz des Erfolgs in den USA und Europa wurde ich erst ab hier wieder als brasilianischer Musiker wahrgenommen.

Dabei sind meine experimentellsten Musiken Sambas! Toc-toc-toc…Ich bin weiterhin ein experimenteller Tropikalist. Nicht weil ich besser bin als die andern, sondern weil ich andere Sachen einfach nicht kann.

Ich kriege einfach keine wunderschönen Melodien hin, die die Leute in ihrem beschaulichen Leben singen.

Meine Inspiration ist diese Stadt, sind die gesellschaftlichen Widersprüche hier. Ich bin kein Genie, arbeite manchmal 16 Stunden am Tag.

Aber wenn die Sachen fertig sind, hasse ich richtig Musik, habe ich einen Horror davor! Ich bin eigentlich eine emotional unreife Persönlichkeit und suche mich durch meine Arbeit im Gleichgewicht zu halten.

Ich will die Wahrheit über Dinge sagen, die ich für ungerecht halte. Ja, mein Lied über Sao Paulo — soviel Schmerz, soviel Liebe!

Ein Haufen Einsamkeit. Tausend Schornsteine und luftverpestende Autos. Brasilien ist ein reiches Land, doch wir haben Misere. In Deutschland, in der Schweiz ist alles ausgeglichener — hier dagegen haben wir sehr Reiche und sehr Verelendete.

Die in Deutschland machen sich doch einfach keinen Begriff, wie das hier in Sao Paulo oder in Rio ist. Ich mache Psychoanalyse, habe deshalb ein klinisches Auge für die Politik — ich lebe dank der Psychoanalyse — Freud hält mich aufrecht!

Wir sind eine junge Nation, mit einer Physiognomie ohne klare Konturen — wir sind eine Art Vorentwurf eines Menschen, also gesellschaftlich gesehen.

Das ist natürlich, das gibts viel in der Geschichte der Nationen. Jeder deutsche Politiker hätte dafür tausend Beispiele parat. Das bedeutet — man sieht den Unterdrücker agieren, lernt dessen Methoden und Techniken kennen.

Doch wenn dann auf einmal jemand Akteur der Geschichte sein kann, handelt er genau wie zuvor der Unterdrücker! Hiegelsberger: Wir wollen einen Prozess starten, um gesellschaftlichen Veränderungen, die neue Anforderungen an die Landwirtschaft mit sich bringen, gerecht zu werden.

Dafür wollen wir ein Zukunftsbild gestalten, das für die Bauern umsetzbar ist. Hiegelsberger: Wo die Betriebe Möglichkeiten zur Eigengestaltung haben, müssen sie diese wahrnehmen.

Wo die Politik den Rahmen festlegen muss, ist diese aber schon gefordert. Die Ergebnisse des Strategieprozesses werden im Juni präsentiert.

Können Sie uns schon einen kleinen Einblick in die wichtigsten Erkenntnisse geben? Hiegelsberger: Wir haben in den Gesprächsrunden einige Erkenntnisse gewonnen.

Erstens: Es ist eine hohe Bereitschaft vorhanden, dem Markt zu entsprechen. Und wir brauchen einen offenen Zugang zur Gesellschaft.

Dennoch hat fast jeder zweite Betriebsführer über 50 keine gesicherte Nachfolge. Ist das nicht bedenklich? Hiegelsberger: Das ist immer auch eine Zeitaufnahme.

Wenn es dann aber konkret um die Betriebsnachfolge geht, kehren viele wieder auf den Hof zurück. Hiegelsberger: Es braucht vielfältige Ansätze; etwa, dass man sagt: Ich habe jetzt einen interessierten Nachfolger, der einsteigen will und mache ihm Platz.

Aber auch Überlegungen dazu, eventuell einen zweiten Betrieb dazu zu pachten oder eine GesBR oder KG zu gründen. Also müssen wir die Art, wie wir mit den übrigen Teilen der Gesellschaft reden, ändern?

Hiegelsberger: Ganz eindeutig. Aber nicht in einer komplizierten Form, sondern jeder im nahen Umfeld. Sehr viele von uns sind ehrenamtlich tätig.

Egal ob im Kirchenchor, bei der Feuerwehr oder im Sportverein. Dort kann man erklären, Verständnis schaffen und auch herzeigen, was man am Hof macht.

Oft kennen Landwirte die betriebswirtschaftlichen Zahlen ihrer Betriebe gar nicht. Hiegelsberger: Das ist eindeutig bedenklich und sogar gefährlich.

Landwirtschaft ist Unternehmertum. Um die richtigen Weichenstellungen treffen zu können, muss man seine Zahlen kennen. Bei uns muss jeder Meister in der Ausbildung ein Jahr lang Buch über seinen Betrieb führen, um sicherzustellen, dass er das tut.

Österreichs Betriebsführer sind im Vergleich zum EU-Durchschnitt relativ jung. Was machen wir besser als andere Länder?

Hiegelsberger: Wir wecken auf den Höfen und in den Ausbildungsstätten Begeisterung. Die wichtigste Investition ist nun einmal die Bildung. Wie kann es auch in der Landwirtschaft möglich sein, nicht sieben Tage die Woche und bis zu 16 Stunden am Tag arbeiten zu müssen?

Hiegelsberger: Auch da sind die Bildung und das Kennen der eige-. Manche Tätigkeiten sind nicht wirtschaftlich, verbrauchen aber viel Zeit.

Ein Betrieb muss so aufgestellt sein, dass zwei Personen mit ihrer Arbeitszeit das Auslangen finden und nicht darauf aufbauen, dass Übergeber oder weichende Erben unbedingt mit eingebunden sind.

Dann ist es auch möglich, Freiräume mit der Familie zu verbringen. Grundlegende Veränderungen wird auch die Digitalisierung bringen. Hiegelsberger: Sie hat auf den Höfen schon Einzug gehalten und wird nutzbringend eingesetzt.

Jetzt müssen wir schauen, welche Möglichkeiten sich noch ergeben. Dazu gehören die Vernetzung und der Einsatz von Betriebsdaten. Das wird mehr Nachvollziehbarkeit und Transparenz auf den Betrieben mit sich bringen.

Damit werden wir als Land Oberösterreich eine Datengrundlage bekommen, wie sich die Böden verändern. Das ist ein wesentlicher Faktor für nachhaltige Bewirtschaftung.

Ebenso wichtig sind auch Übertragungsraten. Hiegelsberger: Die müssen besser werden. Wir bringen nicht einmal bei den Mobilfunkdaten eine saubere Abdeckung zusammen und sind noch ganz weit weg vom Breitband.

Bitte drei Argumente: Warum ist es schön, einen Hof zu übernehmen? Hiegelsberger: Ich bin mein eigener Herr.

Ich arbeite mit Lebensmitteln und ich bin Gestalter meines persönlichen Umfelds. Sie sind für die Landwirtschaft in Oberösterreich auch bis und nach zuversichtlich?

Natürlich auch mit den notwendigen Verbesserungen und Veränderungen. Aber das war auch in den letzten Jahrzehnten so. Tatsächlich haben die beiden Haus und Stall aber erst vor kurzem errichtet.

Malerisch tirolerisch, mit allen traditionellen Stilelementen und Verzierungen steht das schmucke Anwesen inmitten des Inntals.

So wie man einen Bauernhof für ein Bilderbuch zeichnen würde. Überraschend ist dabei nur die Jahreszahl, die in den Balken über der Eingangstür geschnitzt ist.

Denn wo heute 19 Kalbinnen heranwachsen, war vor drei Jahren nicht mehr als eine grüne Wiese. Mit nicht viel mehr als fünf Hektar Grünland und jeder Menge spannender Visionen haben die beiden also um eine Genehmigung für die Errichtung einer Hofstelle angesucht.

Dass Josef Astner nebenbei den Kurs zum landwirtschaftlichen Facharbeiter absolviert hat, mag dabei kein Fehler gewesen sein. Aus dem Traum ist mittlerweile arbeitsreiche Realität geworden: Auf einem Teil der Flächen haben die beiden Jungbauern Christbäume gepflanzt.

Im Advent wurden die ersten eigenen Tannen verkauft. Ein Milchbauer aus der Gegend hat sein Jungvieh am Betrieb der Astners eingestellt. Bald sollen Legehennen dazu kommen.

Auch andere Tiere zu versorgen, können sich die jungen Bauern gut vorstellen. Auch beruflich ist aus dem Computerfreak und IT-Techniker Josef der Fachmann für Agrartechnik Josef geworden.

Andererseits kann ich meine praktischen Erfahrungen vom eigenen Hof in die Entwicklung einbringen. Und wenn ich irgendwo einen Vortrag halte, verwende ich dazu selbstverständlich die Daten meines eigenen Betriebs.

Wir beraten uns übers Netz Die digitale Transformation verändert nicht nur das Berufsbild der Landwirte, sondern auch das der Berater und Lehrer in den landund forstwirtschaftlichen Bildungs- und Beratungseinrichtungen.

Die Potenziale dieser Entwicklung sind vielfältig. Von Elfriede Berger. D Prof. Bauern wollen sich einfach vernetzen, voneinander lernen, Fragen stellen und umgehend kompetente Antworten erhalten.

Zukünftig wird man nicht immer Reisewege in Kauf nehmen müssen, um jemanden zu treffen. Zusätzlich zu Treffen vor Ort trifft man sich im Onlinemeetingraum oder ist live bei einem Beratungstermin, der in einem Stall stattfindet, dabei — aber von zuhause aus, vor dem Computer.

Übertragen wird. Eine kostenlose Software macht dies möglich. Für alle Teilnehmer, auch für die Berater, fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Sie erhalten vor der Live-Onlineberatung einen Link per E-Mail zugeschickt, der durch Anklicken direkt zur Live-Onlineberatung führt. Von zu Hause aus kann am Smartphone oder PC an der Beratung teilgenommen werden.

Was bedeutet es, wenn sich dich. Felder verändern? Man ist Teil der Beratungssituation, man ist mitten drin, zwar nicht körperlich anwesend, aber man sieht und hört alles und kann auch direkt mitreden oder auch nur zuhören und zusehen.

Technisch ist das so einfach wie Telefonieren. Nur sieht und hört man, was beim Beratungsgespräch im Stall passiert. Details können durch das wendige Smartphone im Stall bei der Beratungssituation gut hergezeigt werden.

Der Teilnehmerzahl sind wenig Grenzen gesetzt. Es braucht nur Disziplin bei den Wortmeldungen. Es kann ja triftige Gründe geben, warum sich nicht alle in einen Stall begeben können.

Vielleicht ist das aus hygienischen oder Platzgründen nicht angebracht. Vielleicht wohnt man so weit weg, dass eine Anfahrt zu teuer käme oder zeitlich unmöglich ist.

Natürlich wird man sich weiterhin physisch zu Beratungen, Seminaren oder Workshops treffen. Die Beratungssituation im Onlinemeeting-Raum kann auch am Acker, auf der.

Alm, im Forst u. Natürlich wird es weiterhin Einzeloder Gruppenberatungen, Seminare, Vorträge oder Workshops geben.

Darüber hinaus könnten sich eventuell alle, die möchten, eine Weile später in einem Onlinemeeting-Raum treffen und sich wie beschrieben beraten.

Der Austausch wird vereinfacht. Reisekosten fallen weg. Zeit wird gespart. Jedes Onlinemeeting kann aufgezeichnet werden.

Voraussetzung ist, dass alle Anwesenden einverstanden sind. Die Aufzeichnung kann in einem geschlossenen, nicht für alle zugänglichen Lernraum, oder einer bestimmten Arbeitsgruppe oder auch öffentlich auf einer Website zur Verfügung gestellt werden.

Nebenerwerbsbauern und sonstige Interessierte können sich diese Informationen zu ihrem individuell gewählten Zeitpunkt ansehen.

Digitale Anwendungen helfen, die analoge und digitale Welt. Was bedeutet dies für die Aus- und Weiterbildung? Die Ausbildung der Lehrenden und der agrarischen Berater geschieht an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik.

In der wissenschaftlich fundierten und berufsfeldbezogenen Aus- und Weiterbildung werden pädagogische, fachliche und persönliche Schlüsselkompetenzen vermittelt.

Ziel ist es, neben Fachwissen auch den praktischen Erfahrungshintergrund in der Ausbildung zugänglich zu machen. Die Perspektive ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Ein Schwerpunkt in der Aus- und Weiterbildung liegt in der Digitalisierung in Bildung und Beratung. Die Studierenden erstellen Content zu berufsfeldbezogenen land- und forstwirtschaftlichen Themen in Form von Kurz- und Erklärvideos, die Face to Face bei Vorträgen oder in der Schule hergezeigt werden oder auf Websites oder Social Media veröffentlicht werden können.

Audiofiles, interaktive Präsentationen und Onlinekurse werden entwickelt, ebenso Blogs befüllt und Settings für Webinare, Live-Onlineberatung, Augmented Reality und die kollaborative Onlinezusammenarbeit vertieft.

Der Fokus liegt darauf, einen Mehrwert für Bauern gegenüber den bisherigen analogen Methoden zu schaffen und das Beste aus zwei Welten — der digitalen und der analogen — zu kombinieren.

Studierende der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik haben beispielsweise für ihre Lehrgangs- und Bachelorarbeiten Landwirte in ganz Österreich befragt.

Was erwarten sich Jungbauern in Kärnten punkto Erklärvideos von der agrarischen Beratung? Wie können Forstberater Können Beratungsfilme in raumordnungsrechtlichen Angelegenheiten ein Beratungsgespräch unterstützen?

Eignen sich Soziale Medien für die Bio-Beratung? Wie können digitale Medien in die Landjugendarbeit integriert werden? Durch den globalisierten Markt und den Klimawandel breiten sich auch viele Schädlinge und Krankheiten in den landwirtschaftlichen Kulturen immer mehr aus.

Gleichzeitig wächst in der Gesellschaft der Widerstand gegen Pflanzenschutzmitteleinsatz, und immer mehr Präparate verlieren ihre Zulassung. Von Vitore Shala-Mayrhofer Es stehen aktuell insgesamt 34 Prognosemodelle, 13 T-Sum- Modelle und 58 Monitoringkarten online zur Verfügung.

Das Angebot wird laufend ausgebaut. In der Saison hat der beim LFI angesiedelte Dienst bereits über Projektmanagerin Vitore Shala-Mayrhofer sieht darin die Bestätigung, dass das Angebot in der Pflanzenschutzpraxis sowohl von den Beratern als auch insbesondere von den Landwirten voll akzeptiert wird.

Auch in der Saison. Seit bieten die Experten der Landwirtschaftskammern Österreichs in Kooperation mit der AGES über das LFI ein Tool für Pflanzengesundheit an, das die heimischen Acker-, Gemüse-, Obst- und Weinbau-.

Jüngste Ausbauschritte waren ein österreichweites Monitoring der Drahtwürmer bei Kartoffel- sowie Getreidevirosen in Ausfallgetreide. Der Start in die neue Saison erfolgt auf www.

Im weiteren Saisonverlauf starten dann auch die Warnhinweise für Blattkrankheiten bei Winter- und Sommergetreide z. Braunrost, DTR, Gelbrost, Mehltau und Septoria bei Weizen und Winterroggen oder Netzflecken, Ramularia, Rhynchosporium und Zwergrost bei Gerste — Abb.

In Kooperation mit der Agrana startet dann auch das Monitoring für Blattkrankheiten in Zuckerrübe. Im Juli folgen die Warnhinweise zu Maiszünsler mittels Lichtfallen und Maiswurzelbohrer, und ab September wird der Stand der Mykotoxinbelastung DON, ZEA, FUM, AFLA in Mais abrufbar sein.

Für den Gemüsebau gibt es ab Mitte Juni mittels Pheromonfallen auch ein Monitoring des Baumwollkapselwurms sowie die Überwachung der Blattläuse als Nanovirenvektoren in Leguminosen.

Durch ein dichtes Netz an Wetterstationen und die gute Kooperation mit Wetterdiensten können zuverlässige Vorhersagen getroffen werden. Der Warndienst für Bienengesundheit bietet den heimischen Imkerinnen und Imkern die Möglichkeit, eine betriebsindividuelle Befallsprognose für die als gefährlichster Bienenschädling bekannte Varroa-Milbe zu erstellen und daraus Empfehlungen für die Behandlung abzuleiten.

Auch das Monitoring der Varroa wird weiter fortgesetzt. Der Pflanzenschutz-Warndienst ist ein wichtiger Bestandteil des integrierten Pflanzenschutzes in Österreich geworden und wird sowohl national als auch international als bestes Beispiel-Projekt für die Praxis im Sinne.

Daher lohnt es sich für die heimischen Landwirte, die Angebote des Warndiensts intensiv zu nutzen und sie in der Praxis anzuwenden. Pioneer: LumiBioTMKelta für eine verbesserte Pflanzenentwicklung LumiBioTMKelta ist eine neue biologische Nährstoffbeize.

LumiBioTMKelta besteht aus organischen Säuren, Biopolymeren sowie Mikro- und Makronährstoffen. Die katalysierende Wirkung von LumiBioTMKelta auf Pflanzenstoffwechsel und -physiologie wirkt sich positiv auf das Pflanzenwachstum und die Abwehrkraft gegenüber Stress in der Jugendentwicklung aus.

Die Saatgutbehandlung mit LumiBioTM Kelta fördert in Stresssituationen das Wurzelwachstum des Maises von Anfang an.

In Versuchen bestätigte sich die schnellere Pflanzenentwicklung. Durch die verbesserte Wurzelbildung können die Pflanzen ausreichend Nährstoffe aufnehmen — die Basis für eine bessere Stresstoleranz.

Zusammensetzung Organische Bestandteile — Huminsäuren — Fulvosäuren Makronährstoffe — Stickstoff — Kalium — Calzium — Natrium — Schwefel — Phosphor — Magnesium Mikronährstoffe — Kupfer — Eisen — Mangan - Molybdän — Zink — Bor — Cobalt.

Pioneer Hi-Bred Northern EuropeSales Division GmbH, Parndorf, Tel. Auf den Spuren der Alpenkamele Die Heimat der spuckenden Wollträger ist das Hochland von Peru, eine Reise um den halben Erdball von den heimischen Alpen entfernt.

Doch auch in unseren Breiten fühlen sich Alpakas wohl. Zumindest nur ganz selten auf Menschen. Dafür untereinander umso öfter, wenn die Stimmung gerade angespannt ist.

Ansonsten sind Alpakas aber eher friedliche und pflegeleichte Zeitgenossen. Viel mehr als eine grüne Wiese und einen trockenen, windgeschützten Unterstand brauchen die wolligen Paarhufer nicht.

Damit sind sie eine willkommene Alternative für extensiv wirtschaftende Betriebe, die sich die Arbeit mit Milchvieh nicht antun, ihr Grünland aber mit eigenen Tieren beweiden wollen.

Wer es richtig anstellt, kann mit den genügsamen Neuweltkameliden sogar ein beachtliches Einkommen erzielen.

Er ist Präsident des Österreichischen Alpaka-Zuchtverbands und Kenner der exotischen Nische. Pötsch schätzt den heimischen Bestand auf rund Die ersten Exemplare sind vor 25 Jahren aus Chile gekommen.

Pötsch selbst hat seine acht Milchkühe gegen fünf Alpakastuten eingetauscht. Lange ist es aber nicht so geblieben: Bald haben schon hundert wollige Peruaner seinen Hof bevölkert.

Die Herde in der Steiermark gehört mittlerweile zur Elite der internationalen Zucht. Die Champions aus Wörschachwald erzielen stolze Preise und werden durch ganz Österreich chauffiert, um ihre Schönheit weiterzugeben.

Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Dementsprechend kostspielig ist es auch, eine Stute von einem preisgekrönten Hengst decken zu lassen. Für professionelle Züchter.

Neben der züchterischen Verbesserung der Tiere steht auch für Thomas Pötsch der Verkauf von Faserprodukten im Fokus.

Im Hofladen reicht das Spektrum von Schuheinlagen über Spielzeug bis hin zu feinen Alpakamänteln. Die Möglichkeiten haben sich geändert.

Wie gehen Sie damit um? Brasilianische ädchen stehen unter Beautydruck. FAST NACKT: So zeigte sich die schöne Brasilianerin 14 Jahre lang im Karneval.

Alles andere kommt danach. Seit ich 40 geworden bin, habe ich jedenfalls aufgehört, mir über das Altern Gedanken zu machen lacht.

Um gut auszusehen mache ich Gymnastik und ernähre mich ausgewogen. Anmerkung: Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes kämpfte die Brasilianerin mit 10 Kilo Übergewicht, die sie innerhalb von zwei Monaten mithilfe einer Fettabsaugung verlor.

Trotzdem musste sie ihren Job als Tänzerin beim brasilianischen Fernsehen aufgeben. Danach litt Valenssa an Depressionen.

Heute kümmert sich die Jährige als Hausfrau um ihre beiden Kinder John Henry und Joseph Gabriel. Brasiliens hübschester Export Sängerin Fernanda Brandao ist vor vielen Jahren nach Deutschland ausgewandert.

Fernanda Brandao: Das Temperament, das Feuer, die Herzlichkeit, das Wetter, der Rhythmus, das Essen und noch vieles, vieles mehr.

Fernanda Brandao: Die meisten Brasilianerinnen fühlen sich sehr wohl in ihrer Haut und verstecken sich nicht. Hinzu kommt, dass sie sehr viel Sport machen und vor allem ihre Beine und den Po trainieren.

Aber abgesehen davon ist Brasilien noch aus einem anderen Grund ein echtes Paradies für Männer.

Hier werden viel mehr Mädchen als Jungs geboren. Auf einen Mann kommen fünf Frauen. Er ist Teil unserer nationalen Identität. Brasilianische Fans sind sehr leidenschaftlich und emotional, die Weltmeisterschaft wird ein ganz tolles Event!

Nähere Informationen auf www. Hier treffen Premiummarken auf modernen Street-Style und internationale Marken auf österreichische Designer.

Neu hinzu kommt, dass der Flughafen Wien auch aufstrebenden heimischen DesignerInnen Raum bietet. Vienna Awards-Winner Pop-Up Shop Als echtes Highlight gilt der Pop-Up Shop von Eva Poleschinski.

Als Partner der Vienna Awards stellt ihr der Flughafen Wien jetzt einen eigenen Shop zur Verfügung welcher im Oktober dieses Jahres eröffnen wird.

New: Philipp Plein Ebenfalls brandaktuell ist der Shop des deutschen Star-Designers Philipp Plein. Aber am besten Sie machen sich selbst ein Bild und kommen zum nächsten Flug ein paar Minuten früher zum Flughafen Wien.

Text Maxima Scheucher Trauer. D ie Schminkspiegel sind nebeneinander aufgereiht. Mittendrin in der Hektik vor der Vorstellung ist Maria Köstlinger.

Gehüllt in ein schwarzes, bodenlanges Sommerkleid, schwirrt sie durch den improvisierten Umkleideraum. Auch Karlheinz Hackls Tochter Melanie steht in der Rolle des Stubenmädchens Lieschen auf der Bühne.

Köstlinger lacht bei lustigen Szenen. Doch in kurzen Momenten in der Pause, wenn sie sich unbeobachtet fühlt, dann lässt sie sich von Freunden trösten, wird in den Arm genommen, wird ihr Zuversicht zugesprochen.

Dazwischen sind auch viele Stunden der Tränen und der Traurigkeit. Nach dieser Schauspielerregel richtete sich sogar der Termin für das Begräbnis.

Erst am Juni wurde die Wiener Schauspiellegende von der Familie und seinen Kollegen am Heiligenstädter Friedhof zu seiner letzten Ruhestätte begleitet.

Als Schauspieler bekommt man keinen Tag frei wie ein normaler Arbeitnehmer. Seit 5. Als die Dreharbeiten starteten, war es bereits traurige Gewissheit, dass ihr Mann nur mehr wenige Wochen leben würde.

Begonnen hat Hackls Martyrium vor elf Jahren. Damals wurde ihm ein bösartiger Hirntumor entfernt. Maria Köstlinger wachte jeden Tag am Krankenbett ihres Mannes.

Zwei Jahre später — im Jahr — feierte der Publikums-Liebling sein Bühnencomeback. Acht Jahre sollte das zweite Leben von Hackl dauern. Vor 14 Monaten kehrte der Krebs wieder zurück.

In den ersten Monaten wurde er im Wiener AKH mit Chemotherapien behandelt, bis die Ärzte den Bühnenstar mit der traurigen Tatsache konfrontierten, dass es keine Therapiemöglichkeiten mehr gibt.

Jede Ho nung auf eine Heilung war verloren. Sie schickten den Burgtheater-Star nach Hause zum Sterben. Freunde und Kollegen setzten alles in Bewegung, damit Hackl die letzten Monate seines Lebens zumindest unter medizinischer Betreuung im Wilhelminenspital verbringen konnte.

Zwei Tage nach seinem Geburtstag schloss der feinfühlige Künstler für immer seine Augen. Schauspielen als Therapie.

In den letzten 14 Monaten versuchte Köstlinger einen kräfteraubenden Balanceakt: Da die unglaublichen Zukunftssorgen um ihren todkranken Mann.

Dort ihre jährige Tochter Melanie, der sie trotz der schweren Krankheit ihres Vaters eine unbeschwerte Kindheit ermöglichen will. Deswegen bin ich stark, habe aber auch schwache Momente.

Deswegen steht Melanie nach wie vor als das Stubenmädchen Lieschen auf der Bühne. Sie können weinen, schreien oder wütend sein. Das hilft.

Der Beruf des Schauspielers ist nicht ganz untherapeutisch. Es geht dir nach einer Vorstellung besser. Wie geht die gebürtige Griechin mit Kritik um und was sind ihre Ziele für die anstehende Wien-Wahl?

Die grüne Power-Frau im Gespräch mit look! Stimmt das? Maria Vassilakou: Bei Schönwetter immer. So kann ich Bewegung in meinen Alltag einbauen und meine Gedanken ordnen.

Maria Vassilakou: Doch, bei den Kleidern muss man halt aufpassen, dass sie nicht zu lang sind. Die schöneren Schuhe nehme ich im Sackerl mit.

Aber die Vogue ist sonst nicht meine Welt. Wie haben Sie Wien damals erlebt? Maria Vassilakou: Ja, ich beherrschte die Sprache ganz passabel, aber es war damals kaum möglich, ohne österreichische Staatsbürgerschaft eine Wohnung zu bekommen.

Text Uschi Pöttler-Fellner und Christoph Langecker Fotos Bubu Dujmic Interview. Ja, ich war schon in der Ich erinnere mich an Zeitungsinserate, wo fett gedruckt stand: Keine Ausländer.

Ich habe monatelang gesucht, am Ende kam ich in einer WG unter. Es brauchte zwei Jahre, bis ich meine erste feste Adresse hatte.

Maria Vassilakou: Über die Hochschülerschaft. Ich habe während des Studiums mit der Studentenpolitik begonnen. Dort haben mich die Grünen entdeckt.

Ihre Bilanz von Rot-Grün? Maria Vassilakou: Es ist eine stabile Kooperation, die viel erreicht hat.

Das, was Rot-Grün auszeichnet, ist nicht, dass wir immer einer Meinung sind, sondern dass wir uns nie gegenseitig blockiert haben.

Maria Vassilakou: Ich würde es immer wieder machen, aber nie gleich. Zur Veranschaulichung. Dann hätte man mir aber bestimmt VerI TALK.

Ich hätte vieles anders gemacht und hätte dafür andere Kritik geerntet. Maria Vassilakou: Kritik muss man ernst nehmen, darf sie aber nicht persönlich nehmen.

Man muss verstehen, dass solche Themen emotionalisieren. Veränderung braucht Mut, Ausdauer und einen starken Willen. Was haben Sie sich vorgenommen?

Maria Vassilakou: Ich trete erneut als Spitzenkandidatin für die Grünen an undichmöchtenatürlicheingutesWahlergebnis erreichen. Nach fast vier Jahren Regierungsarbeit gehe ich selbstbewusst in diese Wahl, weil wir eine beachtliche Leistungsbilanz haben.

Die Fortsetzung von Rot-Grün ist mir wichtig. Maria Vassilakou: H. Wer ihm länger zuhört, fühlt sich schlechter und wird aggressiv.

Das ist ungustiös. Ich bin Wiener Kommunalpolitikerin und eine überzeugte, aber kritische Europäerin.

Aber wenn man an ein geeintes Europa glaubt, ist Solidarität selbstverständlich. Ist das eine bewusste Entscheidung?

Maria Vassilakou: Ja, Privates soll privat bleiben. Maria Vassilakou: Ich führe ein einfaches, aber schönes Leben. Ich wohne im Bezirk, in einer Dreizimmerwohnung, zur Miete.

In meiner Freizeit koche ich gerne und verschlinge Bücher. Ach ja, und ich liebe das Meer. OPTI ISTISCH. Emotion Tre Ope r n Air Text Marion Hauser Fotos Ludwig Schedl Fixpunkt!

Barbara Forsthuber ist die Frau hinter dem Film Festival am Rathausplatz und gewährte look! Ab Juni wird das Film Festival am Rathausplatz bereits das Barbara Forsthuber: Der Aufbau benötigt ca.

Mit der Grobplanung beginnen wir im Herbst, der Feinlook! Erst Ende Mai steht das Programm, das vom Internationalen Musikzentrum zusammengestellt wird.

Regionale Produkte und biologischer Anbau sind uns wichtig, genauso Fleisch aus tiergerechter Haltung.

Eine tolle Jury wählt alljährlich die Gastronomen aus. Wir bleiben bei unserem Konzept — eine kulinarische Reise um die Welt.

Von Brasilien über Portugal und Persien bis hin nach Ostasien. Auf Convenience Food wird gänzlich verzichtet, hier werden die Speisen immer frisch zubereitet.

Barbara Forsthuber: Heuer haben wir mit 26 Gastronomiepartnern um vier mehr als in den Vorjahren. Und wir freuen uns über ein neues Setting vom Eingangsbereich bis in den Park.

Sie organisieren neben Eistraum, Silvesterpfad und Film Festival an die 50 Events. Barbara Forsthuber: Wir haben ein tolles Team, aber es sind nur 14 Personen.

Für Aufbau oder Planung kaufen wir Leistung zu. Barbara Forsthuber: Wenn dieser tatsächlich in Wien ausgetragen wird, würden wir uns freuen, mit unserem Know-how zur Seite zu stehen.

Wir wären dann Schnittstelle zwischen Wien und dem Broadcaster. An die Heuer gibt es ein neues Setting vom Eingangsbereich bis in den Park, wie die Pavillons.

GALLER, F. UNSER FLUGHAFEN BRINGT UNS JEDEN TAG WEITER. Das geht jetzt auch ganz schnell online via Facebook oder Twitter!

Entweder auf unsere neue Facebook-Seite www. Oder den Namen der Nominierten auf Twitter mit dem Hashtag frauenaward posten! Frauen des Jahres look!

F rauen leisten jeden Tag Besonderes. Deshalb bitten look! Am Und Sie können dabei sein! Als Nominierte, als Preisträgerin, oder auch als unser VIP-Gast!

Alle Infos unter www. Schicken Sie bitte ein Mail mit der Begründung, warum Sie oder Ihre Bekannte oder Freundin preisverdächtig sind, an frauendesjahres looklive.

Hundert Mail-Absenderinnen werden zur exklusiven Gala in Wien eingeladen. APA-Picturedesk, Getty Images frauendesjahres looklive.

Oktober im Wiener Rathaus! Text Birgit Ziegler Fotos Birgit Ziegler, Stefan Joham, Christoph Langecker, Christian Jobst In Wiens Sommerbädern wird mehr als gepritschelt und geplanscht.

Früh machen wir uns zum Bädercheck auf die Socken, ähm, Badeschlapfen, um einen kritischen Blick durch die look! Eines kann ich verraten: Badegäste sind die entspanntesten Interviewpartner und Testimonials.

Nicht einer hat uns den Blick durch unsere Brille verweigert, keiner das Foto. Das spricht doch für die entspannende Atmosphäre in den Wiener Bädern!

Sommer am Berg. Wir beginnen unsere Tour im Schafbergbad. Es ist 9. Noch ist es ruhig. Die ersten Sportschwimmer ziehen ihre Runden.

Ich steige 58 Stufen die höchste Wiener Rutsche hinauf und werde mit einem freundlichen Lächeln seitens des Bademeisters und einer tollen Aussicht belohnt.

Luftkurort pur. A LAAER BERG. Bademeister Kadir hat nicht nur mit unserer look! Familie: Das Kleinkindbecken bietet einen guten Überblick. Juli werden Animateure beim Bäder-Sommerzauber für Unterhaltung sorgen.

Gastronomie: Verteilt sich auf: Kantine, Espresso, Karibik-Bar, Karto elgrotte und Imbissstand. Erreichbarkeit: Bus 15A — Station Neulandschule look!

Adresse, Preise, Informationen: Familien: Kinder lieben den Beckenwechsel ebenso wie die längste Rutsche Wiens.

Juni: Wassergymnastik um Erreichbarkeit: Autobus 42B look! Bereits am späten Vormittag gibt es kaum mehr Parkplätze.

So bleibt immer genug Zeit, um neu Gelerntes in den Alltag zu integrieren. Wer vor allem wissen möchte, wie er mit der richtigen Ernährung gezielt etwas für seine Leistungsfähigkeit tut, kann sich in dem achtwöchigen Kurs "MyHEALTHcoach" schlaumachen.

Auch hier liegt der Fokus darauf, gesunde Lebensgewohnheiten zu etablieren. Und was viele nicht wissen: Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, über die Krankenkasse eine professionelle Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen.

Aufs Bauchgefühl hören Einen Rat für eine gesündere Ernährung kann man auch ganz ohne Kurs beherzigen: auf den Bauch hören. Beim sogenannten "intuitiven Essen" geht es darum, wieder ein Gefühl für die Signale des Körpers zu bekommen, etwa für Hunger.

Das haben viele von uns verloren, weil der normale Arbeitsalltag nun einmal vorsieht, dass um 13 Uhr Mittagspause gemacht wird - egal, ob der Magen knurrt oder nicht.

Mit ein bisschen Übung kann man lernen, die Botschaften des Körpers wieder wahrzunehmen und darauf entsprechend reagieren. Tipps für ein besseres Bauchgefühl sind unter ikk-classic.

Esse ich, weil ich hungrig bin oder aus Langeweile? Und ist das leere Gefühl im Bauch vielleicht gar kein Hunger, sondern Frust?

Gerade für Frauen ist der Herbst immer wieder eine besondere Zeit. Die bunten, in warmen Tönen gefärbten Blätter erinnern an die vielen Facetten der Weiblichkeit.

Man denkt zurück an einen schönen Sommer mit der Familie, nimmt sich jetzt aber wieder mehr Zeit für die ganz persönlichen Dinge und verwöhnt auch sich selbst.

Besonderes Augenmerk gilt dabei der Haut. Denn nur wer sich darin wohlfühlt, freut sich unbeschwert auf die kommenden Herbst- und Wintermonate.

Aufmerksame Hautpflege ist daher unverzichtbar. Denn schon die ersten Herbstspaziergänge trocknen die zarte Haut aus und lassen sie schlimmstenfalls vorzeitig altern.

Nicht nur der ausreichende Feuchtigkeitsgehalt der Gesichtshaut, sondern auch eine hinreichende Feuchtigkeit der Schleimhäute ist für das Wohlbefinden wichtig.

Dazu kommt, dass die Schleimhaut eine wichtige Schutzfunktion hat. Frei von Hormonen und tierischen Bestandteilen Betroffen sind meist reifere Frauen während und nach den Wechseljahren, aber auch immer häufiger Jüngere, die eine niedrig dosierte Pille nehmen, zu deren Nebenwirkungen trockene Schleimhäute zählen.

Femisanit Kapseln etwa lassen sich als natürliches Nahrungsergänzungsmittel zusätzlich zu hormonellen Behandlungen einsetzen.

In mehreren Studien konnte zudem die positive Wirkung der Inhaltsstoffe auf Haut und Schleimhaut nachgewiesen werden: Alle Schleimhäute im Körper profitieren.

Komplimente für schöne Haut Der Hauptinhaltsstoff ist ein Sanddornextrakt, der durch einen speziellen, besonders schonenden Herstellungsprozess aus dem Kern und dem Fruchtfleisch gewonnen wird.

Das Präparat ist frei von Hormonen, Laktose, Gluten sowie tierischen Bestandteilen und enthält die wichtigen Fettsäuren Omega 3, 6, 7 und 9, Betacaroten und Vitamin E.

Ein charmanter Nebeneffekt dieser natürlichen Pflege sind die Komplimente, mit denen gutes Aussehen und selbstbewusstes Auftreten belohnt werden.

Pflegende Creme ergänzt die Kapseln Die Frauenärztin Dr. Sie wirkt schnell und ist auch als pflegende Creme willkommen. Als natürlicher Konservierungsstoff rundet Rosmarin die Komposition der Wirkstoffe ab.

Es ist eine echte Qual, wenn sich zum Kopfschmerz auch noch Nacken- und Schulterverspannungen gesellen. Laut einer wissenschaftlichen Patientenbefragung sorgt "KoNaSchu" für mehr Schmerztage als reine Spannungs- oder Migränekopfschmerzen.

Und die Zahl der Betroffenen ist immens: 61 Prozent der befragten Kopfschmerzpatienten gaben an, unter genau diesem Beschwerdebild zu leiden.

Vielsitzer sind besonders häufig betroffen "Das deckt sich mit meinen Erfahrungen aus der Praxis", sagt Dr.

Stefanie Förderreuther, Neurologin am Universitätsklinikum München. Denn vom Kopf bis zu Nacken und Schultern ist es nicht weit.

Zahlreiche Nervenbahnen und Muskelstränge verbinden die Bereiche miteinander. Eigentlich sinnvoll, doch es wird zum Nachteil, wenn sich der Schmerz in einer Region auf die andere auswirkt.

Und dies ist in beide Richtungen möglich. Ob nun zuerst der Kopfschmerz da war oder der Nackenschmerz, ist vielfach gar nicht feststellbar. Aber beide Faktoren verstärken sich gegenseitig.

Da ist effektive Abhilfe erwünscht. In der Akutphase ist die Behandlung mit einem Schmerzmittel meist sinnvoll.

Das bestätigt auch die eingangs genannte Patientenbefragung unter Verwendern von Thomapyrin Tension Duo hinsichtlich der Wirkung im Alltag.

Förderreuther ein wesentliches Ergebnis zusammen. Die Neurologin empfiehlt hier Ausdauersport, Entspannungsübungen und Schritte zum Abbau und zur Bewältigung von Stress.

Mehr unter www. Bei Hilfsmitteln für Menschen mit Sehbehinderung denkt man zuerst an Brillen, Lupen oder Lesegeräte. Eine ganz einfache und effektive Unterstützungsmöglichkeit wird oft übersehen: die richtige Beleuchtung.

Das merken schon Normalsichtige ab dem mittleren Alter, wenn die Lesebrille bei hellem Tageslicht im Etui bleiben kann. Für Menschen mit Augenerkrankungen und Sehbehinderungen ist das richtige Licht noch wichtiger und kann die Lebensqualität deutlich verbessern.

Diese Anforderungen können spezielle LowVision-Leuchten erfüllen, etwa aus der Serie Multilight Pro von Schweizer Optik. Mit ihren flächig angeordneten LEDs können Haushaltsarbeiten, Bücher, Zeitschriften, Bastelarbeiten oder Puzzles homogen und flackerfrei ausgeleuchtet werden, dank der vielfältigen Verstellbarkeit in fast jeder gewünschten Position.

Als "erleuchtendes" Geschenk — Bezugsquellen gibt es unter www. Das ist wichtig, weil bei verschiedenen Augenproblemen unterschiedliche Lichtfarben optimal sind.

Während Patienten mit Makuladegeneration oft kaltes, bläuliches Licht bevorzugen, weil dieses heller wirkt, kommen Menschen mit Trübungen von Hornhaut oder Linse meist mit wärmerem, gelblichem Licht besser klar, da es weniger blendet.

Erholsamer und ausreichender Schlaf ist für Körper und Psyche des Menschen unverzichtbar. Einer aktuellen Ipsos-Umfrage zufolge sagt aber nur jeder zweite Bundesbürger von sich, dass er genügend schläft.

Eine andere Umfrage ergab, dass weniger als jeder Zweite seinen Schlaf als gut empfindet, demnach schlafen nur 13 Prozent der Befragten tief und fest, 33 Prozent meistens gut.

Wie aber kann der Schlaf gerade in unruhigen Zeiten besser werden? Schlafcoaching ist eine neue Möglichkeit, die zu mehr und besserem Schlaf verhelfen soll, und zwar ohne Chemie.

Im Onlinekurs zu besserem Schlaf Ein Schlafcoach geht immer den sehr individuellen Ursachen für schlechten Schlaf auf den Grund.

Diese sind von Fall zu Fall sehr verschieden. Stress und dauerhaft ungelöste Lebensprobleme bewirken schlechten Schlaf, doch auch die Schlafumgebung aus Bett und Zimmer sowie der Umgang mit dem eigenen Körper sind relevant.

Schlafcoaching behandelt diese komplexen Ursachen ganzheitlich. Denn wer in einem ungenügenden Bett liegt, kann nicht gut schlafen und handelt sich am Ende zusätzliche Schmerzen ein.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse sollen dabei Stufe für Stufe zu einem positiven Schlaferlebnis geführt werden.

Dazu gibt es Informationen über Schlafrhythmus und Rituale, zur richtigen Ernährung, zum Umgang mit digitalen Medien, zur angemessenen Bewegung bis hin zur Schlafzimmerausstattung und dem Bett.

Nicht nur in Corona-Zeiten möchten viele Menschen sich online informieren und beraten werden, hierzu wird ein Online-Schlafkurs in sieben Schritten unter www.

Ergonomische Betten unterstützen gesunden Schlaf Im Kompetenzzentrum "Gesunder Schlaf" haben sich bundesweit Bettengeschäfte zertifizieren lassen, die nicht nur mit ergonomischen Betten vertraut sind, sondern auch zum Thema Schlaf ganzheitlich beraten können.

Oftmals ist die Ursache für schlechten Schlaf schlicht und einfach eine falsche, unpassende, zu alte oder durchgelegene Matratze.

Ein ergonomisches Bett, das sich an die persönliche Schlafposition und Körperform anpasst, kann hier Wunder wirken.

Hoher Arbeitsdruck, familiäre Probleme oder die Extra-Belastungen durch die Corona-Pandemie. Stress und Ängste machen heute vielen Menschen zu schaffen.

Das aber wirkt sich nicht nur auf die seelische Gesundheit aus, sondern beeinträchtig auch das Immunsystem. Eine erhöhte Infektionsanfälligkeit, Entzündungsreaktionen, Schlafstörungen, Erschöpfung oder eine Verschlechterung bereits bestehender Erkrankungen können die Folge sein.

Doch wie gelingt der Weg aus der Stressfalle? Und wie kann man sein Immunsystem gezielt stärken? Von Yoga bis Zeitmanagement Präventologen wie Birte Riel und Dr.

Frank J. Maier aus Freiburg an der Elbe helfen Menschen dabei, selbstverantwortlich den richtigen Weg zu mehr Lebensfreude und damit auch mehr Gesundheit zu finden.

Sie sind in der Psychoneuroimmunologie geschult, die erforscht, wo die Schnittstellen von Gehirn und Immunsystem liegen, und auf welchem Weg Stress unseren Körper beeinflusst.

Wie jeder Einzelne neue Kraft tanken und die Lebensqualität steigern kann, ist dabei sehr unterschiedlich. Für die einen können dies Meditation, progressive Muskelentspannung und Yoga sein, für andere das Laufen in der Natur oder Tanzen.

Das Leben nicht als einzige To-do-Liste sehen, öfters mal "Nein" sagen und ein gesundes Zeitmanagement lernen: Auch diese Strategien können Stressgeplagte wieder in einen ausgeglichenen Zustand bringen.

Konflikte lösen und Ressourcen stärken Zum Angebot der Präventologen gehören beispielsweise Kurse nach dem Gesundheits- und Lebenskompetenz-Konzept GLK.

Ziel des Trainings ist es, das körperliche und seelische Wohlbefinden zu verbessern, Ressourcen und Potenziale selbst zu entfalten und dauerhaft zu stärken.

Dabei werden Themen wie der Umgang mit Stimmungen, gesunde Ernährung, Stressbalance oder das Optimieren des Bewegungsverhaltens behandelt.

Wie kann ich mit Misserfolgen umgehen und Nutzen daraus ziehen? Wie lassen sich Gefühle der Hilflosigkeit abbauen und wie kann ich Konflikte lösen?

Das sind einige Fragen, mit denen sich die Teilnehmer dabei auseinandersetzen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung kann das Training auch für Unternehmen interessant sein.

Die Apotheke vor Ort nimmt im Leben vieler Menschen eine zentrale Rolle ein. So schätzt man vor allem die schnelle Möglichkeit der Medikamentenbeschaffung, die persönliche Beratung und die fachliche Kompetenz der Angestellten.

Dennoch haben die Deutschen auch Wünsche an ihre Apotheke vor Ort. Ganz oben steht eine Medikamentenabholung an sieben Tagen die Woche, rund um die Uhr.

Das ergab eine aktuelle Kantar-Umfrage im Auftrag von BD Rowa, einem Anbieter von Produkten rund um die Arzneimittellogistik.

Was in den letzten Jahren zudem verstärkt beobachtet werde, sei der Wunsch nach einer individuelleren und diskreteren Beratung - 38 Prozent der Befragten sprechen sich dafür aus.

Pick-up-Terminals als Zusatzservice von Apotheken Die Apotheke vor Ort, auch das ergab die Umfrage, ist geschätzter Ansprechpartner rund um alle Gesundheitsthemen.

So können sich die Deutschen durchaus vorstellen, für manche Leistungen statt zum Arzt direkt in die Apotheke zu gehen. Dazu gehören für 37 Prozent der Befragten kleine Untersuchungen, zum Beispiel bei Erkältungen, bei 34 Prozent auch Impfungen und Impfberatungen.

Wir sehen uns als ihr Partner und entwickeln heute schon Lösungen, die ihnen die Arbeit erleichtern und sicherer machen.

Dazu gehören auch Pick-up-Terminals, die wir beispielsweise schon in den Nachbarländern Niederlande und Belgien im Einsatz haben", so Bockelmann.

Die Freigabe des Medikaments beziehungsweise Rezepts erfolgt durch den Apotheker. Dieser versendet dem Kunden dazu einen Abhol-Code.

Dieses Prozedere schützt vor allem auch das Personal. Es gibt Menschen, die anscheinend immer in sich selbst ruhen und an denen Anspannung und Hektik nahezu spurlos vorübergehen.

Viele andere jedoch können andauernde berufliche oder familiäre Belastungen nur schwer verarbeiten. Sie fühlen sich gehetzt, gereizt, rastlos, können nicht mehr "runterkommen".

Das schlägt nicht nur aufs Gemüt, sondern beeinträchtigt oft auch den Schlaf. Untersuchungen in den westlichen Industrieländern zeigen, dass 20 bis 30 Prozent der Bevölkerung nicht so schlafen, wie sie es sich wünschen.

Schwerwiegende Folgen durch Schlafmangel Wenn aber die erholsame Nachtruhe ausbleibt, kann dies schwerwiegende Folgen haben: Übermüdete Menschen sind weniger leistungsfähig, unkonzentrierter, werden eher übergewichtig und öfter krank.

Auch Ängste und Depressionen sind häufige Begleiterscheinungen. Umso wichtiger ist es, gezielt gegen Anspannung und Schlafstörungen anzugehen.

Herkömmliche Mittel, die in der Praxis oft verordnet werden, können jedoch zur Abhängigkeit führen und unerwünschte Nebenwirkungen entfalten, wie Tagesmüdigkeit, Gangunsicherheit oder Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit.

Darum sind sanfte, aber effektive Alternativen gefragt. Bei Unruhezuständen und nervös bedingten Einschlafstörungen haben sich pflanzliche Kombinationsarzneimittel bewährt.

Phytostar Baldrian Melisse Passionsblume beispielsweise vereinigt hochdosiert drei Extrakte, die in langjähriger Anwendung ihre Wirksamkeit gezeigt haben.

So belegen Studien, dass Baldrian die Einschlafzeit verkürzt und die Schlafqualität auf Dauer verbessert. Der Clou: Baldrian kann zwar beruhigend und angstlösend wirken, auf der anderen Seite aber auch die Konzentration und Leistungsfähigkeit fördern.

Deshalb wird er ebenfalls zur Entspannung am Tage geschätzt. Melisse dient zur Linderung leichter Stresssymptome und als mildes Schlafmittel.

Passionsblumenkraut unterstützt diese Kombination mit seinen beruhigenden und angstlösenden Eigenschaften. Stress gezielt reduzieren Zusätzlich sollten dauergestresste Menschen grundsätzlich ihren Lebensstil anpassen.

Wichtig ist die richtige Balance zwischen Beruflichem und Privatem. Als effektiv haben sich zudem bestimmte Entspannungstechniken erwiesen - ganz besonders die Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion Mindfulness-Based Stress Reduction - MBSR.

Viele Krankenkassen bieten hierfür Kurse an und es gibt auch zahlreiche Bücher und CDs zum Thema. Egal ob chronische Erkrankungen oder akute Infektionen - trotz riesiger Fortschritte in den vergangenen Jahrzehnten bleibt in der medizinischen Forschung immer noch viel zu tun.

Diesen Fragen widmete sich der aktuelle Sanofi Gesundheitstrend, für den das Meinungsforschungsinstitut Nielsen jedes Quartal repräsentativ etwa 1.

Einsatz moderner Technik ist bedeutsam Eine Frage lautete beispielsweise: "Was wird Ihrer Meinung nach die Forschung nach Arzneimitteln in den nächsten zwei bis fünf Jahren beschleunigen?

Das sieht Prof. Jochen Maas, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung bei Sanofi Deutschland, genauso: "Manche Fragen lassen sich im Alleingang lösen - aber für die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen ist partnerschaftliche Zusammenarbeit ein wichtiger Ansatz.

Wir müssen Brücken schlagen und interdisziplinär arbeiten. Zustimmung findet mit 72 Prozent auch der Einsatz künstlicher Intelligenz KI in der Auswertung von Forschungsdaten für die schnellere Bereitstellung von Forschungsergebnissen.

Die Erforschung Seltener Erkrankungen fanden immerhin 80 Prozent der Befragten wichtig. Jochen Maas. Derzeit werde weltweit bei seinem Gesundheitsunternehmen an mehr als 80 Forschungsprojekten in der klinischen Entwicklung gearbeitet.

Die Mundgesundheit spielt eine wichtige Rolle, auch für die Allgemeingesundheit. Studien weisen auf Zusammenhänge von Parodontitis mit Diabetes, Bluthochdruck und anderen ernsten Erkrankungen hin.

Parodontitis kann Einfluss auf andere Krankheiten haben Parodontitis zerstört den Zahnhalteapparat und kann unbehandelt zum Zahnverlust führen.

Weil die Entzündung im Anfangsstadium oft unauffällig verläuft, bleiben viele Fälle unerkannt. In der Folge leiden aber nicht nur die Zähne.

Denn dieselben Bakterien, die Parodontitis auslösen, beeinflussen auch in anderen Körperregionen Abwehr- und Entzündungsvorgänge.

So haben Diabetiker ein höheres Parodontitisrisiko, die Zuckerkrankheit verschlechtert zudem die Prognose der Parodontitistherapie", erläutert Dr.

Ralf Seltmann, Senior Manager Clinical Affairs beim schwedischen Mundpflegespezialisten TePe. Umgekehrt würden chronische, parodontale Entzündungen dem Diabetiker die Einstellung stabiler Blutzuckerwerte erschweren.

Daneben werden Atemwegserkrankungen, Rheuma sowie ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck in Zusammenhang mit Parodontitis gebracht.

Auch bei der Schuppenflechte wurde eine Relation zwischen Zahnfleischzustand und Schweregrad der Erkrankung festgestellt. Gründliche Mundhygiene mit Interdentalbürsten und Zahnseide Zur Vorbeugung einer gefährlichen Parodontitis ist eine sorgfältige Mundhygiene unverzichtbar.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Veröffentlicht in Porn babes.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.